Springe zum Hauptinhalt

Wie schreibe ich einen Blog-Beitrag: Der ultimative Guide

Divi: das am einfachsten zu verwendende WordPress-Theme

Divi: Das beste WordPress-Theme aller Zeiten!

Mehr 901.000 Downloads, Divi ist das beliebteste WordPress-Theme der Welt. Es ist vollständig, einfach zu bedienen und enthält mehr als 62-freie Vorlagen. [Empfohlen]

Möchten Sie wissen, wie Sie Artikel schreiben, die Hunderte von Besuchern auf Ihren Blog locken? Fehlt Ihrem Blog etwas? Vielleicht posten Sie regelmäßig, aber Ihre Artikel erhalten nicht viele Kommentare oder Beiträge in sozialen Medien. Sieht so aus, als würde niemand es lesen nicht wahr?

Was Sie brauchen, ist EPIC-Inhalt. Diese Artikel werden auch als "Eckpfeiler" oder "lebender Inhalt" bezeichnet und enthalten in der Regel viele Backlinks, Freigaben und Kommentare. Dies sind die Artikel, auf die Sie stolz sind; diejenigen, auf die die Leser immer wieder zurückkommen können ... diejenigen, die täglich Hunderte von Besuchern Ihres Blogs generieren.

I - Wie schreibe ich einen großartigen Artikel in Ihrem Blog?

Sie sind oft länger als Ihre üblichen Artikel. Sie können besser strukturiert und sorgfältiger bearbeitet werden.

Sie könnten jedoch gut denken ... Wo finde ich die Zeit zum Schreiben?

Es gibt eine sehr einfache Möglichkeit, genügend Zeit zu haben und sehr gute Artikel in Ihrem Blog zu schreiben:

1. Reduzieren Sie die Anzahl der Artikel, die Sie gerade schreiben

Sie müssen nicht jeden Tag posten. In der Tat sollten Sie wahrscheinlich nicht. Sie sollten nur jeden Tag posten, wenn Sie überrelevante Inhalte für Ihre Leser haben. Andernfalls tun Sie dies nur, wenn Sie nützliche Dinge zum Teilen haben.

Denk darüber nach! Sag mir, hast du dich jemals von einem Blog abgemeldet, der unglaublich wertvolle Inhalte enthält ... nur weil er nicht jeden Tag veröffentlicht wird?

Ich habe es nie getan. Aber ich habe mich von Blogs abgemeldet, die Tag für Tag Inhalte veröffentlichen ... und dies trotz der Qualität der Inhalte der letzteren. Ich konnte nicht folgen.

Wenn Sie über ein Thema schreiben, das sich schnell ändert, ist es möglicherweise schwieriger, mit dem Tempo Schritt zu halten. Sie müssen also Ihr Ziel verfeinern oder einen bestimmten Wochentag auswählen, um sich auf mehr Inhalte zu konzentrieren. So finden Sie mehr Zeit ... konzentrieren Sie sich nur auf Qualität und nicht auf Quantität. Darüber hinaus werden die detailliertesten Artikel in der Regel sehr häufig geteilt und vor allem besser referenziert. Das heißt, sie generieren auf lange Sicht mehr Verkehr.

2. Ihre Ziele und Artikelideen

Überlegen Sie sich vor dem Schreiben eines Säulenartikels, was Sie damit erreichen möchten. Schreiben Sie nicht nur einen Artikel. Wie ich sehr oft sage: "Wir schreiben keine Artikel, sondern Lösungen für bestimmte Probleme"

Abhängig vom Hauptziel Ihres Blogs kann das Ziel Ihres Artikels eines oder mehrere der folgenden sein:

  • Erstellen Sie ein Portfolio, mit dem Sie potenzielle Kunden / Arbeitgeber beeindrucken können
  • Beeindrucken Sie diejenigen, die Ihren Blog zum ersten Mal lesen, und lassen Sie sie abonnieren
  • Laden Sie die Leser ein, eines Ihrer Produkte zu kaufen
  • Holen Sie sich viele Aktien in sozialen Netzwerken
  • Hier erhalten Sie weitere Anfragen von potenziellen Kunden
  • Helfen Sie allen in Ihrer Nische, die Hauptprobleme zu lösen, mit denen sie täglich konfrontiert sind

Wenn Sie ein klares Ziel vor Augen haben, bevor Sie mit dem Schreiben beginnen, können Sie Ihren Artikel darauf abstimmen.

Nehmen wir zum Beispiel an, Sie bloggen über die Rolle der Eltern und Ihr Ziel ist es, die Leser zu ermutigen, Ihr E-Book zu diesem Thema zu kaufen: Helfen Sie Ihrem Teenager, eine Prüfung zu bestehen.

Sie können einfach einen Absatz auf Ihr E-Book am Ende eines Artikels zu einem beliebigen Thema verweisen, aber im Idealfall Der Artikel sollte den Leser in eine gute Stimmung versetzen, um ihn zu kaufen.

In diesem Fall wird, wie dies Artikel wahrscheinlich gut für Sie:

  • Warum unsere Schulen Schüler verlieren
  • Zehn Tipps Jugendliche Mentor
  • Wie Sie Ihrem Teenager helfen können, sich auf seine Prüfung vorzubereiten

Artikel zu anderen Aspekten der Elternschaft ziehen nicht die richtigen Leser an, oder sie bringen sie nicht dazu, über die richtigen Themen nachzudenken. Möglicherweise müssen Sie zweimal überlegen, bevor Sie zu folgenden Themen springen:

  • Fünf Tipps, um Ihr Baby zum Schlafen zu bringen
  • So bereiten Sie Ihren Vorschulkind auf den Schulstart vor
  • Zehn Mütter gestehen ihre geheimen elterlichen Fehler

Diese Gegenstände mögen gut und wertvoll sein - aber Sie werden Ihnen nicht helfen, Ihr eBook zu verkaufen.

Es ist oft hilfreich, eine ganze Reihe von Ideen gleichzeitig herauszubringen. Wenn Sie können, nehmen Sie sich mindestens 20 Minuten Zeit, um oft nachzudenken. Sobald Sie die ersten Ideen für 10 produziert haben, haben Sie einige wirklich interessante und wertvolle.

Bewahren Sie Ihre Ideen an einem sicheren Ort auf und kehren Sie jedes Mal, wenn Sie einen neuen Artikel beginnen, zu Ihrer Liste zurück. Denken Sie über das Ziel nach, das Sie erreichen möchten, das Problem, das Sie Ihren Lesern bei der Lösung helfen möchten, und wählen Sie ein Thema aus, das gut dazu passt.

3. Das Design Ihrer Titel

Obwohl viele Blogger ihre schreiben Titel nachdem sie ihren Artikel geschrieben haben, Es ist eine gute Idee, einen Titel "fast da" zu haben, bevor Sie mit Ihrem Artikel beginnen. Wenn Sie nur ein Thema im Sinn haben, kann es schwierig sein, herauszufinden, wie Sie Ihren Beitrag am besten strukturieren oder was Sie in ihn aufnehmen können.

Damit Ihr Titel eingängig ist, sollte er:Wie fördern-its-Blog-zu-web

  • Seien Sie klar: Geben Sie dort Schlüsselwörter ein. - Versuche nicht zu schlau zu sein. Leser und Suchmaschinen müssen wissen, worum es in Ihrem Artikel wirklich geht.
  • Sei genau: "Fünf Tipps" ist besser als "Fünf Dinge"weil die Leser eine bessere Vorstellung davon bekommen, was Ihr Artikel beinhaltet.
  • Interesse wecken: Dafür sind Adjektive perfekt - "Fünf starke Tipps" ou "Fünf einfache Tipps" statt "Fünf Tipps" einfach. Sie können auch Wörter wie "geheim" oder "wenig bekannt" ausprobieren.
  • Vermeiden Sie übermäßigen Lärm: Wenn der Titel Ihres Artikels lautet "Zehn Insider-Geheimnisse, die die Experten nicht wissen wollen", dann solltest du besser etwas Tolles zum Teilen haben! Ein Typentitel "Große Aufregung" könnte Klicks bekommen, aber die Leser wären nicht süchtig (Und Sie verlieren ihr Vertrauen).

Für weitere Tipps, einschließlich Tipps zum Schreiben von Überschriften mit Schlüsselwörtern, mit starken Wörtern und vielem mehr ... Ich empfehle die folgenden Artikel:

Ich fordere Sie auf, die Titel der Homepage von Yahoo.fr zu lesen. Es ist für mich eine sehr gute Referenz und vor allem eine sehr gute Inspirationsquelle. Hier geht es darum, einen Titel zu nehmen, den Sie mögen, und ein paar Wörter umzudrehen, damit er für Ihr Blog funktioniert.

4. Die Strukturierung der Hauptteil Ihrer Artikel

Ein Schlüsselaspekt des Schreibens, mit dem viele Blogger zu kämpfen haben (oder deren Bedeutung sie nicht verstehen) ist die Struktur.

Wenn Ihre Artikel schlecht strukturiert sind, gehen sie nicht nur schwer zu schreiben sein, aber auch schwer zu lesen sein. Sie werden zu viel Zeit damit verbringen, auf den Bildschirm zu starren und sich zu fragen, was Sie als nächstes schreiben sollen ... und Ihre Leser werden oft von Absatz zu Absatz springen, weil'Es wird ihnen schwer fallen, einen Wert in Ihrem Artikel zu finden.

Eine grundlegende Struktur, mit der Sie vielleicht vertraut sind, ist der Listentyp Artikel. Auch wenn Sie der Meinung sind, dass sie überbeansprucht werden, ist es dennoch wichtig, sich mit diesen Strukturen vertraut zu machen, da sie als Grundlage für viele andere Elemente dienen können.

So könnte ein grundlegender Listeneintrag aussehen:

Einführung
# 1: Untertitel

Absatz
# 2: Untertitel

Absatz.
… Und so weiter bis…

Fazit / Aufruf zum Handeln

Erstellen Sie ganz einfach Ihre Website mit Elementor

Mit Elementor können Sie auf einfache Weise jedes Website-Design mit einem professionellen Look erstellen. Zahlen Sie nicht mehr teuer für das, was Sie selbst tun können. [Kostenlos]

Eine Art von Artikel "Wie" ist in der Struktur fast identisch. Tatsächlich ist der einzige wirkliche Unterschied zwischen Artikeln vom Typ "Liste" und "Wie":

  • Die Leser können einen oder mehrere Punkte in einer Art von Element verwenden "Liste" und immer etwas brauchbares bekommen.
  • Die Leser müssen die Schritte in einer Art von Artikel folgen "Wie" Schritt für Schritt.

Es ist wirklich eine gute Idee, Ihre Punkte zu nummerieren, da dies den Lesern hilft, sich zu orientieren. Sie wissen, wo sie sich im Artikel befinden und was sie noch durchmachen müssen.

5. Verwenden Untertitel

Eine der besten Möglichkeiten, Ihren Artikel zu strukturieren, unabhängig davon, ob es sich um eine Liste handelt oder nicht, ist die Verwendung von Untertiteln. Dies ist besonders wichtig in längeren Artikeln, in denen die Leser für eine Weile eingetaucht, dann getrennt oder überflogen werden können, um die Informationen hervorzuheben. (In diesem Artikel finden Sie viele Beispiele!)

Einige Blogger verwenden nur fett gedruckten Text für ihre Untertitel. Am besten verwenden Sie jedoch die Überschriftenformate, die in Ihre Blogging-Software integriert sind. Dies gibt dem Text mehr Sichtbarkeit und hebt die verschiedenen Teile hervor. Sie können auch verschiedene Ebenen von Beschriftungen verwenden, um lange Abschnitte in mehrere Teile aufzuteilen.

Wenn Sie etwas ausprobieren möchten, das sich von einem Typ unterscheidet "Liste" Standardtyp oder "Wie"Verwenden Sie eine der folgenden narrensicheren Formeln.

Drei unfehlbare Artikelformeln (Und Beispiele)

Wie WRITE-a-Abschluss ArtikelBeginnen Sie mit einem dieser Formate, und Sie werden es leicht finden, einen großartigen Artikel zu schreiben. Diese Ideen führen alle zu einem Artikel, auf den Sie im BIOS Ihres kostenlosen Artikels verlinken können. Dieser Artikel eignet sich ideal, um auf Ihrer Seite, einschließlich in Ihrer Seitenleiste, zu erscheinen und weiterzuleiten Ihre sozialen Konten.

Idee # 1: A Leitfaden von Typ A bis Z - Beispiel: 26 Grundlagen für die Erstellung eines erfolgreichen Blogs: Was Sie über soziale Netzwerke wissen müssen »

Diese Art von Artikeln macht Spaß zu schreiben, sie sind für fast jedes Thema geeignet und sie haben eine vorgefertigte Struktur. Sie sind auch eine großartige Möglichkeit, ein großes Thema anzugehen, das normalerweise zu groß oder zu lang für einen einzelnen Artikel ist.

Artikel erstellen "A bis Z" ist einfach. Habe nur ein Thema (wie "das A bis Z der veganen Küche" oder "das A bis Z der Brettspiele). Schreiben Sie die Buchstaben A bis Z auf ein Blatt Papier und denken Sie an ein Wort oder eine Phrase, die zu jedem Wort gehört. Dann müssen Sie nur noch einen Text für jeden dieser Sätze schreiben.

Idee n 2: "Warum und wie" Artikel - Beispiel: "Warum Sie jetzt ein Produkt erstellen und verkaufen müssen (und wie es geht)".

Jenseits eines einfachen "Wie"Diese Artikel funktionieren sehr gut, weil Sie helfen den Lesern zu verstehen, warum etwas wichtig ist. Der Grund, warum sie etwas tun sollten, ist für die Leser nicht unbedingt offensichtlich, es sei denn, Sie geben es an.

Sie werden Ihren Artikel wie folgt strukturieren (machen Sie bestimmte Untertitel über Sie):

  • Vorstellung
  • Warum ist es wichtig,
  • Wie zu tun (mit nummerierten Schritten)

Idee # 3: Expertenantworten… - Beispiel: der Blick von Content-Marketing-Experten

Auch wenn Sie nicht viel Erfahrung auf Ihrem Gebiet haben, wissen Sie, dass auch Sie einen großartigen Artikel produzieren können, einen Artikel, der so relevant ist, wie die Leser ihn teilen möchten, Links erstellen ... einfach dafür werben.

Der Schlüssel zu dieser Aktion ist die Auswahl einer Frage, die von vielen Personen beantwortet werden soll. Die meisten Experten sind sehr beschäftigt, und es ist viel wahrscheinlicher, dass sie zu Ihnen zurückkehren, wenn Sie eine Frage anstelle von zehn stellen.

Sie müssen sich nicht einmal direkt an Experten wenden. Stattdessen können Sie einen Artikel schreiben, der viele Ideen zu einem bestimmten Thema enthält und die von diesen Experten veröffentlichten Artikel zitiert und mit diesen verknüpft.

Diese drei Ideen sind natürlich nicht die einzigen Möglichkeiten: iEs gibt Dutzende anderer Artikelformeln, die Sie ebenfalls verwenden können. (Wenn Sie auf einen hervorragenden Artikel stoßen, prüfen Sie, ob Sie ihn aufschlüsseln können, und verstehen Sie, wie er strukturiert ist.)

6. Wie lange sollte Ihr Artikel haben?

Einige Blogger fragen: "Was ist die perfekte Länge eines Artikels? ". Geben Sie Ihren Artikeln eine Größe zwischen 800 und 1500 Wörter. Wenn es weniger als 600 Wörter sind, wird es für Sie schwierig sein, Ihren Lesern etwas anzubieten, das wirklich wertvoll ist. Wenn sie mehr als 1500 Wörter enthalten, fällt es Ihnen schwer, den Artikel strukturiert und konsistent zu halten.

Natürlich können Sie kürzere und längere Artikel schreiben, aber halten Sie sich an eine Standard-Artikellänge, bis Sie damit vertraut sind.

7. Schreiben Sie Ihr erstes Projekt

Einige Blogger haben gerne Ideen und planen Beiträge - aber sie haben Schwierigkeiten, Wörter auf die Seite zu bringen.

So schreiben Sie Ihr erstes Projekt:

  • Stellen Sie sicher, dass Sie eine klare Struktur haben. Dies kann bedeuten, dass Sie alle Punkte auf Ihrer Liste schriftlich festhalten oder eine der folgenden vorgefertigten Ideen verwenden.
  • Ablenkungen vermeiden. Ja, davon hast du schon mal gehört, aber was tun Sie? Das Schreiben erfordert viel Konzentration und Energie. Versuchen Sie also, die Pomodoro-Technik oder eine ähnliche Technik zu verwenden, um in kurzen Produktionen zu schreiben. und überprüfen Sie Ihre Twitter / Facebook / E-Mail nicht, bis die zugewiesene Zeit abgelaufen ist.
  • Versuche nicht perfekt zu sein. Sie haben so viel Zeit, wie Sie ändern möchten. Machen Sie sich also keine Sorgen, wenn ein Satz etwas seltsam ist oder Sie wichtige Informationen verpassen. Bewegen Sie sich in Ihrem Artikel weiter vorwärts.
  • Greife deinen ersten Punkt / ersten Teil direkt an Dur (e), anstatt mit der Einführung zu beginnen. Sobald Sie den Artikel geschrieben haben, ist es einfacher, eine geeignete Einführung zu erstellen.
  • Stellen Sie sich vor, Sie schreiben einem Freund eine E-Mail. Welchen Rat würden Sie geben? Wie willst du schreiben Verwenden Sie diese als Grundlage für einen Blog. (Eine gute Möglichkeit, noch einen Schritt weiter zu gehen, besteht darin, einen Beitrag vom Typ „Fragen und Antworten“ zu verfassen, in dem Sie die Fragen Ihrer Leser beantworten. Möglicherweise ist Ihr Schreiben flüssiger als je zuvor.)

8. Die großen Anfänge…

Ihre Einführung sollte viel Arbeit zu tun, fast so viel wie der Titel. Es muss den Leser Haken und ihm mehr zu lesen wollen lesen. Es sollte auch den Weg für das Folgende ebnen, man könnte aber eine erstaunliche und eingängige Einführung schreiben das verliert sein ganzes Gewicht, wenn es nicht wirklich etwas mit dem Rest Ihres Artikels zu tun hat.

Hier sind einige einfache, aber leistungsstarke Möglichkeiten, Ihren Artikel vorzustellen:

  • Mit einer Frage. Sie helfen den Lesern, sich zu engagieren, indem sie sie zum Nachdenken anregen (oder zumindest zustimmen). Zum Beispiel, "Wie hältst du dich als Blogger frisch, inspiriert und kreativ? "
  • Mit einem Zitat. Dies kann ein guter Anfang sein, wenn Ihr Artikel auf etwas basiert, das ein anderer Blogger geschrieben hat. Einige Blogger verwenden zu Beginn aller Artikel motivierende oder inspirierende Zitate - Alex Blackwell The Bridgemaker (The Bridge Builder) ist ein gutes Beispiel.
  • Mit einer Anekdote. Eine Mini-Geschichte Ihres Lebens, wenn dies für Ihren Artikel relevant ist und Sie sie kurz genug halten, kann dies Ihren Lesern helfen, sich mit Ihnen verbunden zu fühlen.

Weitere Ideen für Ihre Artikeleinführung finden Sie im folgenden Artikel: Wie schreibe ich eine unwiderstehliche Einführung in mein Blog?

9.… und die großen Schlussfolgerungen

Es ist zwar klar, dass die Einführungen wichtig sind, aber die Schlussfolgerungen scheinen weniger wichtig zu sein. Sie spielen jedoch eine entscheidende Rolle. Eigentlich, Wenn Sie zu abrupt abschließen, verpassen Sie eine großartige Gelegenheit.

Die überwiegende Mehrheit der Besucher Ihres Blogs wird durch Passivität verkrüppelt. Sie kommentieren nie, sie stimmen nicht in Umfragen ab, sie abonnieren Ihren Feed oder Newsletter nicht, sie kaufen nicht die von Ihnen empfohlenen Partnerprodukte, sie verweisen keinen Freund auf Ihr Blog … Sie werden in den sozialen Medien nicht für Sie stimmen und die meisten von ihnen werden niemals zurückkommen.

Nehmen wir an, Sie haben einen Artikel geschrieben "Liste" zehn Punkte. Hören Sie nicht erst am Ende von Punkt XNUMX auf - fügen Sie ein paar Sätze unter dem Artikel hinzu und schließen Sie ihn. Eine Art von Artikel "Liste" ist ein großartiger Vorteil, um Feedback zu erhalten, da Sie Folgendes fragen können:

Haben Sie einen Tipp, den Sie dieser Liste hinzufügen können? Teilen Sie es in den Kommentaren unten mit (oder teilen Sie uns mit, welche Tipps Ihnen am besten gefallen haben).

Un "Aufruf zum Handeln" bedeutet, fragen Sie einfach (oder sagen) dem Leser etwas zu tun.

Er könnte eine der folgenden Formen haben:

  • Was denken Sie ? Hinterlasse unten einen Kommentar.
  • Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, klicken Sie auf bitte Klicken Sie auf die Schaltfläche "Hochtöner", um sie mit anderen zu teilen.
  • Möchten Sie mehr über [subject] erfahren? Klicken Sie hier, um meinen Artikel [title] zu lesen.
  • Weitere Informationen finden Sie in meinem Buch [Titel und Link].

Einige Blogger befürchten, dass Handlungsaufforderungen arrogant, wenn nicht verzweifelt klingen. Die Wahrheit ist, dass die Leser daran gewöhnt sind und sie oft positiv begrüßen. Wenn Sie zum ersten Mal in einem neuen Blog waren und dort einen großartigen Beitrag gelesen haben, Möchten Sie nicht einen Link zu einem anderen relevanten Artikel?

Es mag ein bisschen albern erscheinen, direkt nach Kommentaren zu fragen, sicherlich werden Ihre Leser wissen, dass der Kommentarbereich vorhanden ist! - Aber Einige Leser, insbesondere die schüchternen, werden mit größerer Wahrscheinlichkeit Kommentare abgeben, wenn Sie sie ausdrücklich dazu einladen.

Zusätzlich zu den obigen Artikeln empfehle ich diesen Artikel: Wie schreibe ich eine Schlussfolgerung für Ihren Artikel

10. Bearbeiten Sie Ihren Artikel

Es ist oft eine Erleichterung, zum Ende Ihres Artikels zu kommen ... aber Sie sollten nicht auf klicken "Veröffentlichen".

Ihr erstes Projekt muss wahrscheinlich ein wenig aufgeräumt werden, bevor es für die Welt bereit ist. In der Tat müssen Sie wahrscheinlich zwei verschiedene Modifikationen durchführen: ein Überblick et Ein Blick auf die Details.

a) Änderung der Übersicht

Konzentrieren Sie sich auf das Gesamtbild, bevor Sie sich zu sehr auf das Ändern von Wörtern oder das Verwenden von Kommas einlassen. Lesen Sie Ihren gesamten Artikel und suchen Sie:

  • Alles, was überflüssig ist und Sie können löschen. Speichern Sie, was Sie löschen, falls es in einem zukünftigen Artikel verwendet werden könnte.
  • Alles was noch fehlt und Sie sollten hinzufügen. Vielleicht sollten Sie zum Beispiel zwischen Ihrer Einführung und dem ersten Teil einen besseren Übergang machen.
  • Alles was nicht in der richtigen Reihenfolge ist. Vielleicht wäre es sinnvoller, Ihre Liste mit der aktuellen Artikelnummer fünf zu beginnen. beispielsweise.

Sie können Ihren Artikel auch einem Freund oder einem vertrauenswürdigen Leser zeigen - fragen Sie, ob es wesentliche Änderungen gibt, die Sie Ihrer Meinung nach vornehmen sollten.

b) Bearbeiten Sie die Details

Sobald Sie zufrieden sind, dass Ihr Artikel die richtigen Informationen in der richtigen Reihenfolge enthält, ist es Zeit, dass jeder Satz sein Gewicht hat.

Auf dieser Bearbeitungsstufe suchen Sie nach:

  • Wörter oder Sätze, die Sie überbeansprucht haben.  Wenn Sie den Ausdruck verwenden "Content-Marketing" Fünf Mal in einem Absatz wird es sich so anfühlen, als würden Sie eine alte verrückte SEO-Keyword-Technik verwenden (auch wenn du es nicht so gewollt hast und es einfach so geschrieben hast).
  • Die Sätze, die seltsam klingen. Vielleicht klingt es in deinem Kopf gut, sieht aber auf der Seite etwas komisch aus. Es ist eine gute Idee, Ihren Artikel vorzulesen. Es wird Ihnen wirklich helfen, die schwierigen Stellen zu erkennen.
  • Rechtschreibfehler und Tippfehler. Überprüfen Sie alles, was Ihre Rechtschreibprüfer melden (Führen Sie Ihre Artikel durch eine Rechtschreibprüfung, richtig?), aber auch draußen nach häufigen Rechtschreibfehlern suchen.

Die meisten Autoren finden es wirklich schwierig, ihre eigenen Arbeiten zu bearbeiten. Auch wenn die Tippfehler anderer Leute Sie möglicherweise nur ansprechen, gehen Sie beim Bearbeiten Ihrer eigenen Arbeit langsam und vorsichtig vor oder bitten Sie einen Freund, Ihnen zu helfen.

Machen Sie sich jedoch keine Sorgen und legen Sie nicht auf. Ja, Rechtschreibung und Grammatik sind wichtig, aber die Leser werden gelegentlich einen Fehler verzeihen. Wenn Sie nach dem Klicken auf "Veröffentlichen" einen Fehler bemerken (Oder ein Spieler, den Sie signalisiert a), wissen, dass es einfach ist, Ihren Artikel zu aktualisieren.

II - Formatieren Ihres Artikels

Aussehen ist wichtig. Sie können einen brillanten, nützlichen und unterhaltsamen Artikel schreiben, der die Aufmerksamkeit des Lesers nicht auf sich zieht, nur weil er schwer zu lesen scheint. Wenn Sie lange Absätze im Kleingedruckten haben, scheuen die Leser möglicherweise überhaupt nicht, sich die Mühe zu machen, sie zu lesen.Know-how-to-Blog

Hier sind einige Layouts, die Sie verwenden können:

  • Untertitel. Sie unterteilen Ihren Artikel in einfach zu lesende Abschnitte und helfen den Lesern, die gesuchten Informationen zu finden.
  • Der Text fett gedruckt. Es ist eine großartige Möglichkeit, wichtige Punkte hervorzuheben. Übertreiben Sie es nicht, sonst sieht Ihr Artikel möglicherweise abgehackt und ungleichmäßig aus. Versuche ganze Sätze zu setzen (Oder zumindest lange Sätze) in fetten statt isolierten Worten.
  • Kursivschrift. Sie sind nützlich für Fremdwörter, einzelne Wörter, die Sie hervorheben möchten, oder „beiseite“, die Sie in einer anderen Schriftart haben möchten. (Zum Beispiel verwende ich Kursivschrift zu Beginn kostenloser Artikel, in denen ich meinen Lesern den Gast-Blogger vorstelle.)
  • Flöhe. Listen sind leicht zu verdauen und haben einen zusätzlichen Leerraum um sich herum - was für eine bessere Lesbarkeit sorgt. Sie können nicht nummerierte Aufzählungszeichen verwenden (normalerweise runde und schwarze Punkte) oder nummerierte Chips.
  • Kurze Absätze. Eine der einfachsten Möglichkeiten, Ihre Artikel besser lesbar zu machen, besteht darin, lange Absätze zu teilen. Wenn Sie bereits vier Zeilen überschritten haben, sollten Sie die Hälfte teilen.

Einige Blogger formatieren während des Schreibens, andere am Ende. Was auch immer Sie tun, schauen Sie sich Ihren Artikel immer in Mode an. "Übersicht" und überprüfen Sie, ob alles in Ordnung ist. (Stellen Sie beispielsweise sicher, dass alle Ihre Beschriftungen die richtige Größe haben. Es ist einfach, 2-Schriftarten mit 3-Schriftarten zu verwechseln.)

III - Hinzufügen von Bildern

Obwohl dies keine feste Regel ist, werden Sie feststellen, dass die meisten großen Blogs zu Beginn ihrer Beiträge ein großartiges Image haben… und es gibt einen guten Grund dafür.

Die Bilder zeichnen unsere Aufmerksamkeit. Sie fangen unsere Blicke auf sich und entlasten uns entlang des Artikels. Normalerweise tragen sie dazu bei, ein Gefühl von Knusprigkeit und Professionalität in Ihrem Blog zu erzeugen. In einigen Blog-Themen werden diese neben dem Snippet auch als Miniaturansichten auf der Startseite hinzugefügt und auf Facebook angezeigt, wenn Sie auf Ihr Blog verlinken.

Es gibt wirklich keinen Grund, Ihren Artikel nicht mit einem Bild zu verstärken. Sie haben viele Quellen, wie:

  • Ihre eigene Fotografie. Es funktioniert sehr gut für Blogger. Wenn Sie Blogs haben, die gut sitzen, oder eine tiefere Beziehung zu den Lesern aufbauen möchten, ist dieser Typ möglicherweise der richtige Ansprechpartner.
  • Ein Bestand an Bildern, die Sie gekauft haben. Es gibt viele Seiten wie iStockPhoto Wer verkauft dir die Bilder, die du in deinem Blog verwenden kannst? Es ist eine kostenpflichtige Option, aber wenn Sie einen Artikel schreiben, der großartig aussehen sollte, kann dies hilfreich sein.
  • Kostenlose Bilder flickr. Viele Künstler setzen ihre Kreationen ein (Fotos, Illustrationen, etc.) auf Flickr.

Selbst wenn Sie Bilder von anderen Personen anstelle Ihrer eigenen verwenden, müssen Sie möglicherweise einige einfache Regeln für deren Auswahl kennen. Vielleicht verwenden Sie immer Schwarzweißaufnahmen, immer bunte Aufnahmen, hübsche abstrakte Aufnahmen oder Illustrationen anstelle von Fotos.

Eine wichtige Sache, die Sie nicht tun sollten: Es ist nicht korrekt, die Bilder zu verwenden, die Sie bei einer einfachen Google-Suche gefunden haben. Es sei denn, sie sind lizenziert Creative CommonsSie müssen die Erlaubnis des Erstellers einholen.

IV - Feedback erhalten und nutzen

Sie können Artikel in Ihrem Blog problemlos stärken, wenn Sie Kommentare haben und verwenden. Eine gute Möglichkeit, dies zu tun, besteht darin, die Leute zu bitten, Ihren Artikel zu lesen und ihnen mitzuteilen, wie sie glauben, Sie könnten ihn verbessern. Möglicherweise können Sie dies nicht für jeden Artikel tun, aber selbst wenn Sie dies gelegentlich tun, können Sie Ihrem Blog eine neue Perspektive geben.

Die besten Leute zu fragen sind:

  • Kollegen Blogger, die verstehen, was Sie tun. Sicher, Ihr alter Schulfreund hätte es auf brillante Weise zu einem Qualitätstest gemacht - aber er hat möglicherweise keine Ahnung, was in der Welt der Blogs funktioniert.
  • Nachdenkliche Leser, die Ihren Blog seit einiger Zeit verfolgen. Vielleicht haben Sie Kommentare oder E-Mails mit einem Leser ausgetauscht und eine großartige Beziehung aufgebaut - er freut sich möglicherweise über die Gelegenheit, eines Ihrer Artikelprojekte zu überprüfen.

Professor VPG-pngWenden Sie sich nicht an die besten Blogger in Ihrer Nische, um Informationen zu Ihren Artikelplänen zu erhalten. Ja, sie haben vielleicht einige gute Ratschläge, aber es ist unwahrscheinlich, dass sie die Zeit dazu haben, und Der Versuch, eine Beziehung zu beginnen, indem man um einen Gefallen bittet, ist keine gute Idee.

Sie müssen nicht jeden Vorschlag verwenden, den Sie erhalten, sondern genau auf alles achten, was nicht klar geschrieben wurde oder das Ihr Leser möglicherweise missverstanden hat. Auch wenn es Ihnen offensichtlich erscheint, schreiben Sie neu.

Wenn Sie sich bei einem bestimmten Vorschlag nicht sicher sind, holen Sie eine zweite Meinung ein. Es ist auch eine gute Idee, die Nacht zu verbringen, bevor Sie Feedback erhalten (oder ablehnen). Sie werden sehen, dass Sie mit einer Pause die Dinge in einem objektiveren Licht sehen können.

V - Nachdem Sie auf "Veröffentlichen" geklickt haben ...

Ihr Artikel ist fertig und veröffentlicht ... aber Ihre Arbeit ist noch nicht fertig. Klicken Sie auf, es sei denn, Sie haben ein sehr großes Publikum "Veröffentlichen" ist kaum genug, um viele Leser für Ihren Artikel zu gewinnen. Obwohl einige Blogger gerne glauben, dass wirklich gute Inhalte gefunden und geteilt werden, Die Wahrheit ist, dass Sie mit ziemlicher Sicherheit helfen müssen.

(Natürlich ist das Schreiben großartiger Inhalte in erster Linie von entscheidender Bedeutung: Versuchen Sie, ein Gleichgewicht zwischen dem Erstellen und Bewerben von Inhalten herzustellen.)

VI - Bewerben Sie Ihren Blog-Beitrag

Es gibt viele Möglichkeiten, für Ihren Artikel zu werben. Hier sind einige davon (Basic) Sie können auf Ihrem Blog auf jedes Element anwenden:

  • Ein Link zu Ihrem Artikel auf Twitter. Obwohl es Plugins gibt (Diese Liste der wesentlichen Plugins) die Ihre Artikel automatisch twittern, ziehe ich es vor, jedes Mal einen individuellen und personalisierten Tweet zu entwickeln.
  • Ein Link zu Ihrem Artikel auf Facebook. Sie können dem Artikel eine kurze Einführung hinzufügen oder eine Frage stellen, um Kommentare zu Ihrer Facebook-Seite zu erhalten.
  • Fügen Sie Ihrem Artikel in Ihrem Newsletter. Nicht jeder, der meinen Newsletter abonniert, hat meinen Blog abonniert. Deshalb verlinke ich meine Artikel in monatlichen Erinnerungen.

Für wirklich gute Artikel, könnte man noch weiter gehen:

  • Senden Sie eine E-Mail an einen Buddy-Blogger und bitten Sie ihn, einen Link zu Ihrem Artikel zu erstellen : Bitten Sie nicht die fünf besten Blogger in Ihrer Nische darum - wählen Sie die Personen aus, zu denen Sie bereits eine Beziehung haben (vielleicht über Twitter oder Kommentare in anderen Blogs).
  • Fügen Sie in Ihrer Seitenleiste einen Link zu Ihrem Artikel hinzu. Viele Blogger haben ein Widget "Empfohlene Artikel" oder "Beliebte Artikel", um ihre besten Inhalte hervorzuheben. Einige gehen sogar so weit, auffällige Bildbanner zu erstellen, die sich auf ihre besten Artikel beziehen.
  •   Kehre zu alten Artikeln zurück und verlinke auf die neuen. Wenn Sie einen älteren Artikel über ein ähnliches Thema haben, warum verknüpfen, nicht wahr? Verwenden Sie Google Analytics, um zu sehen, welche Ihrer ältesten Songs den meisten Suchmaschinenverkehr erhalten.
  • Fügen Sie einen Link zu Ihrem Artikel in der freien Artikel auf einem anderen Blog. Seien Sie vorsichtig damit, denn wenn Sie einen kostenlosen Artikel nur für die Links schreiben, wird dieser möglicherweise nicht akzeptiert. Fügen Sie einen Link in den Text Ihres Artikels ein, nur wenn er wirklich relevant ist. Verwenden Sie andernfalls Ihre Biografie.

VII - Antworten Sie auf Kommentare

Nehmen Sie sich Zeit, um auf Kommentare zu antworten, sobald Ihr Artikel online ist. Viele Leser, die keinen Kommentar hinterlassen, scrollen immer nach unten und sehen sich den Kommentarbereich an. Dies ist also ein wichtiger Bestandteil Ihres Artikels.

Sie benötigen im Idealfall:

  • Antworten Sie auf alle Ihre Kommentare (es sei denn, sie sind sehr kurz wie "Danke, guter Artikel!"). Sie müssen nicht sofort auf jeden Kommentar antworten, aber wenn Sie Kommentare tagelang unbeantwortet lassen, macht dies keinen guten Eindruck auf neue Leser.
  • Entfernen Sie alle Spam-Kommentare. Plugins wie Akismet Erledige einen Großteil der Arbeit für dich, aber es ist immer eine gute Idee, schnell zu handeln, um Spam zu beseitigen, der sich einschleicht. Sie können auch anstößige Kommentare entfernen (z. B. solche, die rassistische oder sexistische Kommentare enthalten).

Wenn Sie Probleme haben, Feedback zu erhalten, können Sie eine E-Mail an einen Blogger-Freund senden (oder an einen treuen Leser) und bitten Sie ihn, den Ball zu öffnen. Es gibt viele andere großartige Tipps, wie Sie mehr Feedback erhalten.

VIII - Ihr Aktionsplan

Mir ist bewusst, dass hier noch ein bisschen gelesen wird! Was zählt, ist, dass Sie bereits ein gutes Gefühl bei der Erstellung großartiger Inhalte für Ihr Blog haben. Hier ist ein einfacher Aktionsplan, mit dem Sie diese Woche in nur 30 Minuten pro Tag fertig werden können.

Stoppen Sie während dieser 30-Minuten alle Ablenkungen und stellen Sie einen Timer ein. Sagen Sie sich, dass Sie sich konzentrieren müssen, bis die Zeit abgelaufen ist - wenn Sie plötzlich den Drang haben, zu Facebook zu gehen, ignorieren Sie es!

1 Tag: Gruppieren Sie mehrere Ideen und wählen Sie die stärksten aus. Planen Sie Ihren Artikel (Sie können ein wenig nach unten scrollen und die Strukturtipps überprüfen).Wie man einen Artikel Findungs-Blog schreiben

Tage 2, 3 und 4: Schreiben Sie Ihren Artikel. Gehen Sie jeden Tag in 30 Minuten so weit wie möglich. Wenn Sie irgendwann nicht weiterkommen, stellen Sie sich vor, Sie antworten auf einen Kommentar oder senden eine E-Mail an einen Ihrer Leser - schreiben Sie, als würden Sie direkt mit ihnen sprechen.

5 Tag: Bearbeiten Sie Ihren Artikel und betonen Sie das Gesamtbild. Schneiden Sie Tangenten aus, ordnen Sie Absätze neu an und fügen Sie bei Bedarf neue Abschnitte hinzu.

6 Tag: Bearbeiten Sie Ihren Artikel erneut und konzentrieren Sie sich dabei auf die Details. Achten Sie auf Tippfehler, Grammatikfehler und andere Fehler.

7 Tag: Formatieren Sie, fügen Sie ein Bild hinzu, überprüfen Sie Ihren Artikel im Vorschaumodus und klicken Sie auf "Veröffentlichen".

Natürlich benötigen einige Elemente in einigen dieser Phasen etwas mehr Zeit. Die Planung eines Artikels vom Typ "A bis Z" kann beispielsweise ein oder zwei Stunden dauern, und ein Artikel, der viele Expertenansichten enthält, kann viele E-Mails enthalten, die gesendet werden und warten. die Antworten.

Mit diesem Plan sollten Sie jedoch schnell mit einem großartigen Artikel beginnen können, und wir hoffen, dass Sie Ergebnisse erzielen, die die Zeit, die Sie dort verbracht haben, wert sind.

Ich würde gerne wissen, wie Sie sich dem Schreiben hochwertiger Artikel widmen: Teilen Sie Ihre Erfahrungen und Tipps in den Kommentaren unten. Wenn Sie Fragen haben, beantworte ich diese auch gerne.

Dieser Artikel enthält Kommentare 9

  1. Guten Tag,

    Ausgezeichneter Artikel, der mir sehr hilft, weil ich eine kleine Herausforderung gestartet habe: 31 Tage lang jeden Tag Artikel schreiben und mich kennen, es wird schwierig, aber mit Ihrem Artikel habe ich bereits einige Ideen

    Vielen Dank.

    1. Hallo Kevin,

      Es ist eine gute Idee, jeden Tag zu schreiben, aber es ist noch besser, mehr Wert auf Qualität als auf Quantität zu legen. Geben Sie Ihr Bestes, um den Lesern in Ihren Inhalten stets einen Mehrwert zu bieten.

  2. Nichts zu sagen! Ich poste diesen Kommentar tatsächlich für die gesamte Site. Blogpascher wird mit der Zeit wirklich besser. Die Farben, die Präsentationen, die Artikel ... mit dieser kleinen Figur, die mich zum Lachen bringt und die weiß, wie ich meine Aufmerksamkeit perfekt halten kann ... es fühlt sich gut an, Blogpascher zu kennen!
    Viele Dinge!

  3. Bonjour Thierry,

    Vielen Dank für diesen Artikel, den ich sehr vollständig und aufrichtig zu finden.

    Ich habe gelernt, dass die Qualität der Artikel Vorrang vor der Quantität hat, und ich denke, dass ich das bis jetzt so mache. Mir fehlt nur die Beständigkeit.

    Begrüßungen,
    Simo

  4. Bonjour Thierry,

    Hervorragender Artikel. Es ist ein bisschen lang, aber ja, ich habe es!

    Es ist sehr vollständig und ehrlich gesagt, das ist es, wonach ich im Internet gesucht habe, um meinen Blog zu verbessern.

    Vielen Dank für die gemeinsame Nutzung.

    1. Hallo John,

      Vielen Dank für den Kommentar und willkommen in diesem Blog, der Bloggern und neuen Unternehmern gewidmet ist.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Alan Doug

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Diese Website verwendet Akismet, um unerwünschte Inhalte zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verwendet werden.

Zurück nach oben
82 Aktien
Aktie81
tweet1
Registrieren