Springe zum Hauptinhalt

6 Fragen müssen Sie sich fragen, bevor ein Plugin zu installieren

Divi: das am einfachsten zu verwendende WordPress-Theme

Divi: Das beste WordPress-Theme aller Zeiten!

Mehr 901.000 Downloads, Divi ist das beliebteste WordPress-Theme der Welt. Es ist vollständig, einfach zu bedienen und enthält mehr als 62-freie Vorlagen. [Empfohlen]

Es ist heutzutage sehr schwer, das richtige Plugin zu finden, mit dem Sie ein Problem lösen können. Tatsache ist, dass es mehr gibt 38.000 Plugins im Verzeichnis der WordPress-Plugins, und viele bringen die gleichen Lösungen für ähnliche Probleme, jedoch sind ihre Ansätze oft unterschiedlich.

Es ist jedoch nicht weit, dass es wichtige Fragen gibt, die Sie sich unbedingt stellen müssen, bevor Sie ein Plugin in Ihrem Blog installieren.

In diesem Artikel geht es um die Verwendung von WordPress.org. Denken Sie daran, ich habe Ihnen in einem früheren Tutorial gezeigt, wie Sie dieses kostenlose Plugin-Verzeichnis durchsuchen. Zögern Sie nicht, es nach Bedarf zu lesen.

Welche Fragen sollten Sie sich stellen, bevor Sie ein Plugin installieren?

Sie sollten sich auf jeden Fall mehr als nur 6-Fragen stellen, aber diese Fragen sind das Minimum an Fragen, die Sie sich stellen müssen.

1. Wer sind die Entwickler?

Die erste Frage ist, wer die Entwickler des Plugins sind. Beispielsweise wurde das JetPack-Plugin vom WordPress-Team entwickelt. Diese kleinen, aber wichtigen Informationen können Ihnen dabei helfen, Verwechslungen zwischen Plugins mit demselben Namen zu vermeiden (fast).

1-Autoren

2. Sind die Kritiker recht

Ich habe oft ein Plugin ohne Berücksichtigung dieses Parameters installiert und nach der Installation festgestellt, dass das Plugin nicht richtig funktioniert und dass diese Störung seitdem in den (kritischen) Kommentaren gemeldet wurde.

Erstellen Sie ganz einfach Ihre Website mit Elementor

Mit Elementor können Sie auf einfache Weise jedes Website-Design mit einem professionellen Look erstellen. Zahlen Sie nicht mehr teuer für das, was Sie selbst tun können. [Kostenlos]

Bewertungen sehen

Wenn das Plugin schlechte Bewertungen hat, kann es offensichtlich sein, dass Sie dieses Plugin nicht installieren sollten. Sie müssen auch auf den Inhalt der verschiedenen Kommentare achten.

3. Wird das Plugin regelmäßig aktualisiert?

Kein System ist völlig sicher. Sicherheitslücken und Schwachstellen müssen regelmäßig behoben werden, um ein Plugin ohne Schwachstellen zu erstellen.

Sie können leicht überprüfen, ob ein Plugin häufig aktualisiert wird, indem Sie auf " Changelog Aber auch nach dem Datum der letzten Aktualisierung.

Sie können auch die Kompatibilität des Plugins mit Ihrer Installation von WordPress überprüfen. Beachten Sie nur, dass wenn ein Plugin nicht mit Ihrer Version von WordPress getestet wurde, dies nicht bedeutet, dass das Plugin nicht funktioniert.

Bewertungen

4. Welche Funktionen bietet das Plugin?

Diese Fragen mögen zunächst verwirrend sein, aber viele Benutzer haben bereits Plugins installiert, die unbrauchbar sind, ohne die Beschreibung zu lesen.

Kurz gesagt, Sie müssen jedes Mal versuchen, die verschiedenen Funktionen des Plugins zu beurteilen, bevor Sie es in Ihrem Blog installieren. Das Hinzufügen mehrerer Plugins zu WordPress kann Ihr Blog erheblich verlangsamen.

5. Ist das Plugin einen Blog langsam macht?

Das Laden eines Blogs ist ein entscheidender Faktor für den Google-Algorithmus.

Mit unnötigen Plugins-Installationen kann Ihr WordPress-Blog erheblich langsamer werden und die Ladezeit Ihrer Seiten erhöhen.

Um dem entgegenzuwirken, müssen Sie die Ladezeit Ihres Blogs vor und nach der Installation des Plugins zählen. Hierfür gibt es mehrere Tools, die ich zum Testen einlade diejenigen, die wir früher empfohlen haben.

6. Ist die Benutzererfahrung gut?

Dies ist einer der letzten Punkte, die Sie hervorheben müssen. Das Benutzererlebnis ist das Ergebnis oder das Gefühl des Benutzers beim Umgang mit einem Werkzeug im Fall der Plugins. Sie können die Meinung der Benutzer anhand der Bewertungen erfahren.

Erstellen Sie einfach Ihren Online-Shop

Laden Sie kostenlos WooCommerce herunter, die besten E-Commerce-Plugins, um Ihre physischen und digitalen Produkte auf WordPress zu verkaufen. [Empfohlen]

Einige Plugins können eine sehr schwer zu definierende Benutzeroberfläche haben, die Sie in den Benutzerkritiken sehen werden.

Abschließende Gedanken

Ich empfehle dringend, immer die Quelle zu überprüfen, bevor Sie ein Plugin installieren, da es mehrere Stellen gibt, an denen WordPress-Plugins heruntergeladen werden können. Für WordPress.org ist es sehr nützlich, Englisch zu beherrschen, da ein großer Teil der Plattform auf Englisch ist.

Das ist alles für diesen Artikel über die verschiedenen Fragen, die Sie sich stellen müssen, bevor Sie ein Plugin installieren.

Dieser Artikel enthält Kommentare 0

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Diese Website verwendet Akismet, um unerwünschte Inhalte zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verwendet werden.

Zurück nach oben
0 Aktien
Aktie
tweet
Registrieren