Springe zum Hauptinhalt

So migrieren Sie Ihre Website erfolgreich

Divi: das am einfachsten zu verwendende WordPress-Theme

Divi: Das beste WordPress-Theme aller Zeiten!

Mehr 901.000 Downloads, Divi ist das beliebteste WordPress-Theme der Welt. Es ist vollständig, einfach zu bedienen und enthält mehr als 62-freie Vorlagen. [Empfohlen]

Das Wechseln zu einem neuen Host oder das Ändern Ihres Domainnamens ist mit viel Arbeit verbunden. Eine Aufgabe, die Sie erledigen müssen, ist die Migration Ihrer Website. Es kann ein beängstigender Prozess sein, wenn Sie es noch nie zuvor getan haben. Es gibt viele Dinge, die schief gehen können, und Ihre Website ist in dieser Zeit möglicherweise nicht verfügbar.

Glücklicherweise ist es möglich, Ihre Website ohne Probleme erfolgreich zu migrieren. Wenn Sie die Schritte für eine erfolgreiche Migration und die potenziellen Probleme kennen, die auftreten können, können Sie dauerhafte Probleme vermeiden.

In diesem Artikel werden einige Szenarien vorgestellt, in denen Sie möglicherweise Ihre Website migrieren müssen. Wir werden dann die Schritte diskutieren, wie man es erfolgreich mit WordPress-Plugins macht und ManageWP. Lass uns anfangen!

Warum müssen Sie möglicherweise Ihre Website migrieren?

Bei der Migration wird Ihre Website auf einen neuen Server oder eine neue Domäne verschoben. Einige gängige Szenarien, in denen Sie dies tun könnten, sind:

  • Wechseln Sie zu einem neuen Webhost. Wenn Sie festgestellt haben, dass Ihr aktueller Hosting-Anbieter die Anforderungen Ihrer Site nicht erfüllen kann, können Sie Ihre Site auf einen neuen Server verschieben.
  • Push eine lokale Live-Site. Dies ist eine gängige Praxis bei der Entwicklung von Websites. Entwickler, die Websites lokal (offline) erstellen, sollten die endgültige Website auf einen Live-Server migrieren, sobald sie betriebsbereit ist.
  • Umbenennung. Wenn ein Unternehmen einem umfassenden Rebranding unterzogen wird, ist möglicherweise ein neuer Domainname angebracht. Der Migrationsprozess kann ebenfalls an diese Situation angepasst werden.

Leider können bei der Migration Ihrer Website viele Probleme auftreten. Am häufigsten ist der Verlust von Dateien. Ihre Website ist möglicherweise auch längere Zeit nicht erreichbar, was zu Einnahmeverlusten führt. Wenn Ihre Migration nicht korrekt durchgeführt wird, kann es außerdem zu Problemen mit Ihrer Website kommen Kaputte Links et 404 Fehler.

So migrieren Sie Ihre Website erfolgreich (3 Methoden verfügbar)

Es gibt tatsächlich mehrere Möglichkeiten, Ihre Website zu migrieren. Einige Hosting-Unternehmen bieten an, dies für Sie zu tun, aber dieser Service ist oft mit einem hohen Preis verbunden. Eine andere Option ist manuelle Migration. Cependant, cet itinéraire n’est pas recommandé pour les débutants ou ceux qui ont des capacités techniques limitées, car il a tendance à être un peu difficile. Cela laisse également beaucoup de place à l’erreur humaine.

Daher konzentrieren wir uns auf besser zugängliche Methoden zur Migration einer WordPress-Website. Dies sind clevere Alternativen, um einen Fachmann zu bezahlen oder den manuellen Prozess selbst zu erledigen.

1. Verwenden Sie die Vervielfältiger Plugin zur Vermeidung von Ausfallzeiten

Es sind jedoch viele Migrations-Plugins verfügbar Vervielfältiger ist insofern einzigartig, als Sie Ausfallzeiten Ihrer Website vermeiden können.

Erstellen Sie ganz einfach Ihre Website mit Elementor

Mit Elementor können Sie auf einfache Weise jedes Website-Design mit einem professionellen Look erstellen. Zahlen Sie nicht mehr teuer für das, was Sie selbst tun können. [Kostenlos]

Exportieren Sie Ihre Site mit Duplicator

Nachdem Sie das Plugin installiert und aktiviert haben, navigieren Sie zu Vervielfältiger > Pakete in Ihrem WordPress-Dashboard. Auswählen Erstelle eine neue:

Das Plugin führt Sie durch die Schritte zum Einrichten Ihres "Pakets", bei dem es sich um eine Kopie der Dateien und der Datenbank Ihrer Site handelt. Sobald Duplicator das Scannen Ihrer Website abgeschlossen hat, können Sie Ihr Paket mit einem Klick herunterladen:
Download-Optionen für Duplikator-Dateien.
Es sollte zwei Dateien enthalten - archive.zip et installer.php.

Importieren Sie Ihre Site mit Duplicator

Als Nächstes müssen Sie FTP (File Transfer Protocol) verwenden, um eine Verbindung zu dem Server herzustellen, auf den Sie Ihre Website migrieren möchten. Sie sollten in der Lage sein, Ihre FTP-Anmeldeinformationen in Ihrem Hosting-Konto zu finden und sie dann in einen FTP-Client wie z FileZilla mach das. Laden Sie die beiden Duplicator-Dateien in das Stammverzeichnis Ihrer Website hoch (normalerweise heißt sie public_html).

Als Nächstes müssen Sie Ihren Domainnamen zu Ihrer Hosts-Datei auf Ihrem neuen Server hinzufügen. Auf diese Weise werden Ausfallzeiten Ihrer Website während des Umzugs vermieden. Mit der Hosts-Datei können Sie von Ihrem neuen Server aus auf Ihre Site zugreifen, während alle anderen sie weiterhin auf Ihrem alten Server verwenden.

Um das zu erreichen:

  1. Rufen Sie die IP-Adresse Ihres Servers von Ihrem Hosting-Konto ab.
  2. Windows-Benutzer sollte Notepad mit ausführen Administratorrechte. Auswählen Anzahlung > Ouvert und gehe zu C: Windows System32-Treiber usw. Wählen Sie dann die Hosts-Datei.
  3. Mac-Benutzer sollte Terminal starten und den Befehl ausführen sudo nano / privat / etc / hosts.
  4. Benutzer beider Betriebssysteme sollten die IP-Adresse ihres neuen Servers gefolgt von ihrem Domänennamen am Ende der Datei wie folgt eingeben: 123.456.7.89 yourdomain.com.

Sobald Ihre Hosts-Datei quadriert ist, müssen Sie eine MySQL-Datenbank für Ihre Site auf Ihrem neuen Server erstellen. Dieser Vorgang hängt von Ihrem Hosting-Anbieter ab. In cPanel können Sie auf die zugreifen Datenbanken> MySQL-Datenbanken und klicken Sie auf Erstellen Sie eine Datenbank:
MySQL-Datenbanken in cPanel.
Wenn Ihre Datenbank fertig ist, geben Sie ein https://votredomaine.com/installer.php in Ihrem Browser. Dies sollte den Duplicator-Migrationsassistenten zurückgeben:
Das Duplicator-Installationsprogramm.
Befolgen Sie die Schritte im Migrationsassistenten, um den Vorgang abzuschließen. Möglicherweise müssen Sie Ihre DNS-Nameserver später aktualisieren.

Suchst du nach den besten WordPress Themes und Plugins?

Laden Sie die besten Plugins und WordPress-Themes auf Envato herunter und erstellen Sie ganz einfach Ihre Website. Schon mehr als 49.720.000 Downloads. [EXCLUSIVE]

2. Verschieben Sie Ihre Site mit All-in-One-WP-Migration

Während Duplicator den Vorteil hat, Ausfallzeiten zu vermeiden, ist es für einige möglicherweise noch etwas zu technisch fortgeschritten. All-in-One-WP-Migration Dies ist möglicherweise eine bessere Alternative, insbesondere wenn Sie Ihren Domain-Namen zusätzlich zu Ihrem Hosting ändern.

Dieses Plugin verschiebt nur den Inhalt Ihrer Site und ihrer Datenbank, im Gegensatz zu Duplicator, das auch Ihre WordPress-Installation übernimmt. Um es verwenden zu können, muss die Plattform bereits auf Ihrem Zielserver installiert sein. Wenn Ihr neuer Webhost WordPress für Sie installiert, sollte dies ziemlich einfach sein.

Sobald Ihre neue Installation fertig ist, installieren und aktivieren Sie das Plugin. Dann geh zu All-in-One-WP-Migration> Exportieren in Ihrem Dashboard:
Exportieren einer WordPress-Website für die Migration mithilfe der All-in-One-WP-Migration.
Wenn Sie Ihren Domainnamen ändern, können Sie die Such- und Ersetzungsfunktion verwenden, um Ihre alte Domain durch die neue in der Datenbank und den Dateien Ihrer Site zu ersetzen. Dann klicken Sie auf Export à und wähle Anzahlung:
Exportieren einer WordPress-Site mit All-In-One-WP-Migration als.
Sobald das Plugin die Dateien und die Datenbank Ihrer Site zusammengestellt hat, klicken Sie auf den Download-Button:
Laden Sie Site- und Datenbankdateien über die All-in-One-WP-Migration hoch.
Gehen Sie zu Ihrer neuen WordPress-Installation auf Ihrem neuen Server und installieren und aktivieren Sie die All-In-One-WP-Migration auf dieser Site. Dann geh zu All-in-One-WP-Migration> Importieren:
Importieren Sie eine WordPress-Site mit All-in-One-WP-Migration.
Sélectionner Importieren aus> DateiWählen Sie dann die Datei aus, die Sie von Ihrer ursprünglichen Website heruntergeladen haben. Schließen Sie den Download-Vorgang ab und Ihre Website sollte betriebsbereit sein. Stellen Sie sicher, dass Sie nach defekten Links suchen, auch wenn Sie die Funktion zum Suchen und Ersetzen verwendet haben.

3. Optimieren Sie Migrationen mit ManageWP

Wenn Sie ein ManageWP-Benutzer sind, können Sie Plugins überspringen und unsere Vorteile nutzen Klonfunktion. Beachten Sie, dass Premium-Backups erforderlich sind, um auf diese Funktion zugreifen zu können.

Dazu müssen Sie Ihre alte Website zu ManageWP hinzufügen. Dann geh zu Sicherungen und wählen Sie Website klonen du Übersicht Zunge:
Verwalten Sie WP-Backups mit der Klonoption.
Wählen Sie auf der nächsten Seite den Zieltyp aus. Die Optionen umfassen:

  • Bestehende Website in ManageWP: Wenn Sie von einer Entwicklungssite zu einer aktiven Site migrieren oder Ihren Domainnamen ändern und die neue Adresse bereits zu ManageWP hinzugefügt haben, können Sie diese Option verwenden.
  • Gleiche Domain auf einem neuen Server: Diese Option ist für diejenigen gedacht, die zu neuen Hosting-Anbietern migrieren.
  • Neue Website: Wählen Sie diese Option, um zu einer neuen Domain oder Live-Site zu migrieren, die nicht in Ihrem MangeWP-Konto aufgeführt ist.

Der nächste Schritt hängt von der Art des ausgewählten Ziels ab. Zum bestehende Websitesmüssen Sie eine in Ihrem Konto auswählen. Wenn Sie auf einen neuen Host wechseln, müssen Sie eine temporäre URL oder IP-Adresse angeben. Um auf eine neue Website zu migrieren, müssen Sie Geben Sie die Zieldomäne an:
Verwalten von WP-Klonzieltypen
Wenn Sie Hosting-Anbieter verschieben, testet ManageWP die Ziel-URL, um sicherzustellen, dass sie funktioniert. Nach Abschluss des Tests müssen Sie Anmeldeinformationen angeben, einschließlich Ihrer FTP- und Datenbankanmeldeinformationen:
Formular zum Verwalten von WP-Anmeldeinformationen.
Geben Sie zum Erstellen eines neuen Administratorbenutzers die erforderlichen Informationen an Erstellen Sie einen neuen Administrator bilden. Wenn Sie fertig sind, klicken Sie auf Cloner um den Migrationsprozess zu starten. Sie müssen die DNS-Nameserver nach Abschluss des Vorgangs ändern.

Die Etappen unterscheiden sich geringfügig für andere Arten von Zielen. Jeder hat einen benutzerfreundlichen Assistenten, um sicherzustellen, dass Sie den Klonvorgang erfolgreich abschließen.

Fazit

Die Website-Migration kann dazu führen, dass Sie auf eine Reihe von Problemen stoßen, von fehlenden Dateien bis hin zu 404-Fehlern. Sie können diese Probleme weitgehend vermeiden, indem Sie die richtigen Tools zum Verschieben Ihrer Website verwenden, z. B. ein WordPress-Migrations-Plugin oder das Verwalten der WP-Klonfunktion.

Um Ihre Website erfolgreich zu migrieren, können Sie die folgenden Methoden verwenden:

Erstellen Sie einfach Ihren Online-Shop

Laden Sie kostenlos WooCommerce herunter, die besten E-Commerce-Plugins, um Ihre physischen und digitalen Produkte auf WordPress zu verkaufen. [Empfohlen]

  1. Vermeiden Sie Ausfallzeiten, indem Sie Ihre Site mit migrieren Vervielfältiger.
  2. Migrieren Sie Ihre WordPress-Site mit einem einfachen Datei-Upload mit All-in-One-WP-Migration.
  3. Optimieren Sie die Website-Migration mit der ManageWP-Klonfunktion.

Haben Sie Fragen zur Migration Ihrer Website? Lass es uns in den Kommentaren unten wissen!

Bildnachweis: Pixabay.

Quelle Link

Dieser Artikel enthält Kommentare 0

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Diese Website verwendet Akismet, um unerwünschte Inhalte zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verwendet werden.

Zurück nach oben
0 Aktien
Aktie
tweet
Registrieren