Springe zum Hauptinhalt

9 Tipps für Ihr Produkt Wordpress Verkauf

Divi: das am einfachsten zu verwendende WordPress-Theme

Divi: Das beste WordPress-Theme aller Zeiten!

Mehr 600.000 Downloads, Divi ist das beliebteste WordPress-Theme der Welt. Es ist vollständig, einfach zu bedienen und enthält mehr als 62-freie Vorlagen. [Empfohlen]

Sie haben sich also entschieden, Ihr WordPress-Plugin oder WordPress-Theme unabhängig voneinander zu verkaufen. Möglicherweise sind Produkte bereits in WordPress-Verzeichnissen aufgeführt, aber jetzt Sie möchten die volle Kontrolle über Ihre Vertriebskanäle (eine Chance, die Unordnung zu überwinden und den Benutzern die Möglichkeit zu geben, sich auf die Vorteile der Verwendung Ihres Produkts zu konzentrieren).

Seien Sie der Erste, der Ihnen zu Ihrem Vorstoß ins Unternehmertum gratuliert!

Zu diesem Zeitpunkt sind die meisten (oder alle) Einige Arbeiten werden an der Entwicklungsfront durchgeführt. Sie haben Ihre Demo-Produkte, Ihre Dokumentation und Ihre Lizenz; Sie haben regelmäßig geplante Updates und ein Kundensupport-System eingerichtet. Jetzt ist es Zeit, über Marketing nachzudenken.

Glücklicherweise haben Sie ein Produkteinführungsdatum im Auge. Sie benötigen außerdem eine E-Commerce-Lösung. Verkaufen Sie ein einzelnes Produkt? Planen Sie in Zukunft mehr zu verkaufen? Was ist mit dem Logo? Hast du Visitenkarten? Haben Sie darüber nachgedacht, wie Sie Ihr WordPress-Produkt offiziell starten werden?

Obwohl es viele Dinge zu beachten gibt, ist das Starten eines WordPress-Produkts bei weitem nicht so schwierig, wie es sich anhört. Hier finden Sie einige Tipps und Tools, die Ihnen den Einstieg erleichtern. Aber zuerst werden wir die Verkaufslogistik besprechen.

Aber bevor Sie anfangen, nehmen Sie sich die Zeit, um einen Blick darauf zu werfen Wie man ein Wordpress-Theme zu installieren, Wie viele Plugins sollte ich installieren auf Wordpress.

Dann machen wir uns an die Arbeit!

Die Wahl einer E-Commerce-Plattform

Wählen Sie eine E-Commerce-Plattform

Bevor Sie mit der Strategie für Ihren Start beginnen, müssen Sie wissen, wie Sie Ihr WordPress-Plugin oder WordPress-Theme verkaufen werden. Das impliziert die Auswahl und Integration einer E-Commerce-Lösung für Ihre Website.

Es gibt eine Reihe von Anbietern zur Auswahl. Bevor Sie Ihre Optionen abwägen, ist WooCommerce aufgrund seiner starken Integration in die meisten WordPress-Themen möglicherweise das erste, das Ihnen in den Sinn kommt. Es ist jedoch eine kostengünstige Alternative, die Ihnen die Unterstützung und Anpassung bietet, die Sie für den Einstieg benötigen. dein Plugin ou ein Business-WordPress-Theme.

Warum Shopify

Wenn Sie noch nichts davon gehört haben, Shopify ist führend in der E-Commerce-Software. Sie ernähren sich über 300.000 Stores weltweit (und Web). Einer der überzeugendsten Gründe, sich für Shopify zu entscheiden, ist der 24 / 7-Support, den sie ihren Kunden anbieten.

Shopify bietet auch Dokumentationen, mit denen Sie Ihre Erfahrungen während des gesamten Prozesses personalisieren können, und verfügt über ein Support-Netzwerk von immer aktiven Händlern, die nach etwas suchen Verbinde dich mit anderen Unternehmern, um ihre Erfahrungen auszutauschen.

Während dieses Vorgangs können Sie sogar einen neuen Kunden finden. Das Programm Shopify Partner Hilft Shopify-Entwicklern, Anwendungsentwicklern, Marketing-Genies und WordPress-Entwicklern, ihr Geschäft auszubauen. Es ist ein robustes Ökosystem für neue Verbindungen, die von der Suche nach Ihrem Produkt oder Geschäft profitieren können.

Shopify vs. Wordpress Plugin Shopify Storefront

Sie werden feststellen, dass Shopify zwei Optionen zum Einrichten von E-Commerce-Funktionen auf Ihrer Website bietet: Laden Sie das WordPress Shopify-Plugin herunter oder Richten Sie einen Shopify-Shop ein.

Lesen Sie auch: Wie ein Redesign des Dienstes an einen Kunden vorzuschlagen

Welches Sie auch wählen, es ist völlig abhängig von Ihre E-Commerce-Ziele. Zum Beispiel ist das WordPress Shopify-Plugin perfekt, wenn Sie beabsichtigen, einige Produkte auf Ihren vorhandenen Webseiten oder in Ihrem Blog zu verkaufen. Es verwendet das Shopify-Backend, um Snippets zu erstellen, die an einer beliebigen Stelle auf Ihrer Website platziert werden können.

Shopify-lite Bild

Diese Snippets sind vollständig anpassbar und bieten alles, was Sie für den Online-Verkauf Ihrer WordPress-Produkte benötigen. Dies umfasst Kaufschaltflächen, einen Warenkorb und sichere Zahlungsmethoden. Wenn Sie sich für diese Route entscheiden, müssen Sie ein Abonnement kaufen. " Shopify Lite "(Das kostet 9 $ / Monat).

Siehe auch: 5 Gründe, warum sollte Ihr Unternehmen ein Wordpress-Blog

Wenn Sie wichtigere Pläne für Ihr Unternehmen haben, ist ein Shopify-Geschäft möglicherweise die am besten geeignete Lösung. Auch hier ist ein Shopify-Shop vollständig anpassbar, lässt sich problemlos in wünschenswerte Vertriebskanäle wie Facebook integrieren und bietet die Möglichkeit, Verkäufe und wachsende Trends zu verfolgen (alles, was Sie für den Start Ihres neuen Geschäfts benötigen). . Für diese Route müssen Sie ein Abonnement kaufen. " Grund Shopify "(Das kostet 29 $ / Monat).

Letztlich hat Shopify Produkte für Unternehmen aller Größen (Die Entscheidung, die Sie für die Einführung Ihres WordPress-Produkts treffen, hängt von der Anzahl der Produkte ab, die Sie verkaufen möchten, und von der Geschwindigkeit, mit der Sie die Geschwindigkeit erhöhen möchten).

Erstellen Sie ganz einfach Ihre Website mit Elementor

Mit Elementor können Sie auf einfache Weise jedes Website-Design mit einem professionellen Look erstellen. Zahlen Sie nicht mehr teuer für das, was Sie selbst tun können. [Kostenlos]

Bereiten Sie sich auf einen erfolgreichen Start vor

Vorbereitung-to-Launch-Design-Logo-Shopify

Nachdem Sie verstanden haben, was Sie verkaufen und wie Sie verkaufen werden, ist es an der Zeit, über das Branding nachzudenken. Die Marken- und Produktnamen sollten von der Firma ausgewählt werden, aber hier sind einige Dinge, die Ihnen dabei helfen, alles zu regeln, bevor Sie Ihr Produkt auf den Markt bringen:

1 - Positionierung Ihrer Marke

Was unterscheidet Ihr Unternehmen und die Produkte Ihrer Mitbewerber? Was unterscheidet Ihr WordPress-Theme von anderen Produkten derselben Kategorie? Was bieten Sie Ihren Kunden, was andere nicht tun?

Die Beantwortung dieser Fragen gibt Ihnen nicht nur einen Überblick über die Position Ihrer Marke, sondern bietet auch eine solide Grundlage für alle Komponenten Ihrer Marke.

2 - Erstellen Sie ein Logo

Sie werden Geben Sie sich viel Mühe, um Ihr Logo zu gestalten;; Schließlich ist es die visuelle Darstellung Ihrer Marke. Wir verstehen jedoch, dass es schwierig sein kann, ein Logo zu budgetieren.

Wenn Sie sich selbst ein Geschäft aufbauen (oder mit einem kleinen Team), manchmal greifen Sie auf kostenlose Tools zurück, die Ihnen wie der Logo Builder von Shopify zur Verfügung stehen. Diese Ressource erledigt den Trick, und bis Sie anfangen, das Einkommen zu generieren, Sie müssen etwas Reales für Ihre Marke und Positionierung schaffen.

Sobald Sie Ihr Unternehmen gegründet haben, können Sie Ihr Logo sogar an einen Partner wie Shopify oder Expert auslagern.

3 - Visitenkarten

Jetzt, da Sie Ihre eigenen WordPress-Produkte verkaufen, ist es wichtig, über die Sichtbarkeit nachzudenken. Eines der wichtigsten Marketinginstrumente zur Steigerung der Bekanntheit Ihrer Marke und Ihres Geschäfts ist Visitenkarten. Sie sind erschwinglich und bilden einen Treffpunkt zwischen Ihnen und potenziellen Kunden oder anderen Entwicklern. Dies ist eine hervorragende Möglichkeit, sich bei Branchenveranstaltungen wie WordCamps einen Namen zu machen.

4 - In sozialen Netzwerken präsent sein

Wenn Sie es noch nicht getan haben, stellen Sie sicher Registrieren Sie Ihre Marke als Benutzer in allen sozialen Medien die Sie verwenden, um mit Ihrem Publikum zu interagieren (und steigern Sie den Empfang Ihrer WordPress-Produkteinführung).

Erwägen Sie die Einrichtung eines Markenkontos in den folgenden sozialen Netzwerken:

Andere Social-Media-Kanäle wie Google+, Pinterest oder Tumblr sollten nur in Betracht gezogen werden, wenn Sie Ihre Recherche durchgeführt haben und wissen, dass Ihr Publikum sie verwenden wird. Sie können diese sozialen Medien in Zukunft hinzufügen, um Ihre Strategie anzupassen.

5 - Messaging

Konsistenz ist wichtig, insbesondere wenn es darum geht, wie Sie Marketing für Ihr WordPress-Theme oder Plugin definieren. Ray Sylvester, Content Specialist bei RocketCode, hat 6 Tipps zum Erstellen von konvertierbaren Texten. Verwenden Sie sie, um einheitliche Nachrichten für Ihre Social-Media-Kanäle zu erstellen. E-Mail Marketing, Pressemissionen und andere Kommunikationsmittel zur Einführung Ihres Produkts.

Starttag machen: ein Erfolg

launchabusinesscartoonrocket

Der Starttag ist der wichtigste Punkt auf Ihrem Weg vom Entwickler zum Unternehmer. Dies ist der Tag, an dem Sie endlich Ihr Plugin oder ein WordPress-Theme veröffentlichen und echtes Kundenfeedback zu Ihrem Produkt erhalten können. Definieren Sie ein Preismodellund Positionierung.

Sie haben Ihren Markennamen, Ihr Logo und Ihre Visitenkarten. Sie haben Ihre sozialen Konten aufgestockt, um sich auf den Start vorzubereiten. Sie haben Ihre E-Commerce-Lösung in Ihre vorhandene Website integriert und getestet den Kaufprozess um sicherzustellen, dass aus Sicht des Benutzers alles gut läuft.

Mit anderen Worten, es ist Zeit zu gehen!

Suchst du nach den besten WordPress Themes und Plugins?

Laden Sie die besten Plugins und WordPress-Themes auf Envato herunter und erstellen Sie ganz einfach Ihre Website. Schon mehr als 49.720.000 Downloads. [EXCLUSIVE]

Hier sind einige Tipps, die Sie effektiv zu vermarkten Ihr Produkt zu helfen.

1. Bewerben Sie Ihr Produkt

Blogger und Technikjournalisten können einen großen Beitrag zur Sensibilisierung für Ihr Produkt leisten. Wenn Sie noch nie zuvor an eine solche Person geschrieben haben, finden Sie hier einige Tipps:

  • Haben Ihre Forschung - Überprüfen Sie eine Liste von Bloggern und Journalisten, die über WordPress-Themen, Plugins, Website-Design mit WordPress oder Webentwicklung schreiben. Sie können diese Informationen leicht finden, indem Sie sich ihre Twitter- oder LinkedIn-Konten ansehen. Diejenigen Blogger, die verschiedene Themen behandeln, sind weniger wahrscheinlich bieten Deckung für Ihren Start.
  • anpassen - Sobald Sie Ihre Liste haben, werfen Sie einen Blick auf die Artikel, die bereits von jedem Autor geschrieben wurden. Dies gibt Ihnen eine Vorstellung davon, was die Leute brauchen werden.
  • Sei kurz - Stellen Sie sicher, dass Sie klar und präzise darüber sind, wovon Sie sprechen. Sie müssen zunächst beurteilen, ob Interesse an Ihrer Geschichte besteht. Denken Sie daran, dass kein Journalist eine E-Mail haben möchte, in der ein Produkt in 10 Absätzen beschrieben wird Stellen Sie Ihren Kunden die meisten Informationen zur Verfügung.

2. Aktionscodes

Wenn Sie einen Shopify-Shop erstellen möchten, können Sie dies tun Erstellen Sie Rabattcodes. Verwenden Sie diese Codes, um für Ihr WordPress-Theme oder Plugin zu werben und Kunden dazu zu bewegen, Ihr Produkt zu einem Premium-Preis herunterzuladen - exklusiv für Ihre Einführung.

3. Wichtige E-Mails

E-Mail-Marketing ist eine wichtige Taktik, um ein Publikum während Ihres Starts zu stimulieren. Es ist kostengünstig und hat eine große Reichweite, insbesondere wenn Sie bereits eine Mailingliste mit Kontakten und früheren Kunden haben.

Hier sind vier E-Mails, die Sie vor dem Start erstellen sollten:

  • Auftragsbestätigung - Sie müssen Ihre Kunden trüben, wenn eine Bestellung bestätigt wurde.
  • Warenkorb Verzicht - Sie müssen Kunden, die ihre Transaktion nicht abschließen, erlauben, ihren Kauf abzuschließen. Es wird auch eine Gelegenheit sein, einen Promo-Code anzubieten, um Conversions zu fördern.
  • Rundschreiben - Lassen Sie sich einen Newsletter mit allen Neuigkeiten und Aktualisierungen rund um Ihr Produkt sowie Neuigkeiten über die betreffende Branche formatieren. Lässt Sie sich als Vordenker etablieren und auf andere wichtige Ressourcen verweisen, die Sie interessieren könnten (geben ihnen Gründe Ihren Newsletter jedes mo zu besuchenist). Bleiben Sie in Kontakt mit Ihren Kunden ist ein ausgezeichnetes Kommunikations-Tool.
  • Aktualisierungen - Erstellen Sie eine Vorlage, auf der Ihre Updates basieren sollen. Somit ist es einfacher, nach einem Update einen kleinen Kommentar zu senden.

Siehe unseren Artikel auf Wie Einrichten von Lieferungen auf WooCommerce

4. Öffnen Sie Kanäle, um Benachrichtigungen zu erhalten

Sie müssen für Benutzerfeedback empfänglich sein und Ihre Kunden darauf aufmerksam machen! Nach alldem, Je mehr Kommentare Sie haben, desto mehr passen Sie Ihr Produkt an. Darüber hinaus kann das Posten positiver Bewertungen auf Ihrer Website potenzielle Kunden dazu ermutigen, ihren Kauf abzuschließen.

Wer weiß, ob Sie immer für Feedback und Verbesserungen Ihres Produkts empfänglich sind? Sie können sogar Markenanwälte erstellen Wer wird Ihr Produkt als Sprungbrett für alle zukünftigen Projekte verwenden.

Herzlichen Glückwunsch an Sie!

Entdecken Sie auch einige Premium-WordPress-Plugins

Sie können andere WordPress-Plugins verwenden, um Ihr Blog oder Ihre Online-Shop-Website zu verbessern.

Wir bieten Ihnen hier einige Premium-WordPress-Plugins an, die Ihnen dabei helfen werden.

1. WooCommerce Flash Sale Countdown

Mit dem Premium-Countdown-Plugin für WordPress WooCommerce Flash Sale Countdown für Ihre Produkte können Sie den Kauf der neuesten Version erheblich steigern. Sie haben somit die Möglichkeit, Produkte oder ausgewählte Kategorien zu Ihren Flash-Verkäufen hinzuzufügen.

Es ist perfekt für Black Friday- und Cyber ​​Monday-Kampagnen und kann mit vielen kostenlosen und Premium-WordPress-Themes verwendet werden.

Download | Demo | Web-Hosting

2. WooCommerce Spende

Akzeptieren Sie über diese Erweiterung Spenden auf Ihrer WooCommerce-Website mit von Kunden angegebenen Beträgen. Sie können so viel geben, wie sie wollen. Jede Spende kann als normales WooCommerce-Produkt präsentiert werden.


Wenn der Kunde die Warenkorbseite ignoriert oder direkt zur Kasse geht, ohne eine Spende zu tätigen, wird über der Bestellseite ein Link angezeigt, über den er seine Spende tätigen kann.

Lesen Sie auch: 7 WordPress-Plugins, um Ihr Blog in den Wartungsmodus zu versetzen

Jeder Schritt der Verwendung von WooCommerce Donation wird in einer Dokumentation mit Screenshots erläutert. Aktivieren Sie einfach das Plugin und Sie finden das Feld "Geschenk hinzufügen" im Warenkorb.

Download | Demo | Web-Hosting

3. Woocommerce Produkte Badge Management

Dieses WooCommerce-Plugin setzt Kennzeichen für Ihre Produkte. Sie haben die Möglichkeit, für einzelne Produkte, für Produkte aus mehreren Kategorien, für die gesamte Website und mehr unbegrenzte Arten von Abzeichen zu erstellen.

Erstellen Sie einfach Ihren Online-Shop

Laden Sie kostenlos WooCommerce herunter, die besten E-Commerce-Plugins, um Ihre physischen und digitalen Produkte auf WordPress zu verkaufen. [Empfohlen]

Sie können auch Ausweisvorlagen verwenden oder eigene erstellen. Es ist vielseitig und sehr einfach zu bedienen.

Download | Demo | Web-Hosting

Empfohlene Ressourcen

Entdecken Sie weitere empfohlene Ressourcen, die Sie bei der Erstellung und Verwaltung Ihrer Website unterstützen.

Fazit

Hier ! Das ist alles für dieses Tutorial. Ich hoffe, Sie erhalten effektive Ratschläge zum Verkauf Ihres WordPress-Produkts. Zögern Sie nicht zu Teile es mit deinen Freunden in deinen bevorzugten sozialen Netzwerken.

Sie können sich aber auch beraten unsere RessourcenWenn Sie mehr Elemente benötigen, um Ihre Projekte zur Erstellung von Internetseiten durchzuführen, konsultieren Sie unseren Leitfaden zu WordPress-Blog-Erstellung.

Wenn Sie Vorschläge oder Anmerkungen haben, hinterlassen Sie diese in unserer Rubrik commentaires.

...

Dieser Artikel enthält Kommentare 0

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Diese Website verwendet Akismet, um unerwünschte Inhalte zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verwendet werden.

Zurück nach oben
8 Aktien
Aktie4
tweet1
Registrieren3