Springe zum Hauptinhalt

Wie erstelle ich ein Blog ein Wordpress-Pro und profitable 12 Schritte

Divi: das am einfachsten zu verwendende WordPress-Theme

Divi: Das beste WordPress-Theme aller Zeiten!

Mehr 701.000 Downloads, Divi ist das beliebteste WordPress-Theme der Welt. Es ist vollständig, einfach zu bedienen und enthält mehr als 62-freie Vorlagen. [Empfohlen]

Dieser Leitfaden zum Erstellen eines professionellen und profitablen Blogs ist sicherlich der vollständigste, den man im Internet finden kann. Kostenlose Schulungen, Budget, empfohlene Plugin-Tutorials ... Sie wissen genau, wie Sie ein beliebtes und profitables WordPress-Blog einrichten und erstellen

Sie möchten ein professionelles und profitables WordPress-Blog starten, wissen aber nicht, wo Sie richtig anfangen sollen?

Ich weiß, wie frustrierend es sein kann, mit der technischen Seite einer Sache herumzuspielen, wenn Sie nur Ihr Wissen im Internet teilen (oder verkaufen) möchten. Wenn Sie ein Blog oder eine Website erstellen möchten, die Ihrem Fachgebiet gewidmet ist, wenn Sie ein einflussreicher und erfolgreicher Blogger werden möchten (AFX)Ich hoffe, die Tipps, die ich in diesem Handbuch weitergeben werde, helfen Ihnen dabei, den technischen Teil einfach zu verwalten.

Bist du bereit, dein erstes WordPress-Blog zu starten? Ihnen stehen zwei Optionen zur Verfügung:

1. Bitten Sie Blogger, dies für Sie zu tun. Dies ist nicht nur der schnellste und effektivste Weg, sondern auch derjenige, der in kürzerer Zeit ein professionelles Ergebnis erzielt. In diesem Fall empfehle ich die Dienste von BlogPasCher.com.

Sie sind überhaupt nicht teuer und das Endergebnis wird Sie überraschen. Darüber hinaus zahlen Sie nicht nur einmal und die Website gehört Ihnen ein Leben lang, sondern BlogPasCher bietet auch die beste Unterstützung auf dem Markt. Klicken Sie hier, um die Dienste der Plattform zu entdecken.

2. Mach es selbst. Ich werde Ihnen zeigen, wie Sie Ihre eigene selbst gehostete WordPress-Website erstellen. Es kostet Sie ungefähr 35 € / Jahr sowie die Kosten für ein professionelles WordPress-Theme (ungefähr 50 €). Es wird sicherlich andere kostenpflichtige Tools geben, aber Sie können es tun!

Entdecken Sie hauptsächlich unseren Artikel über Wie viele Plugins sollte ich installieren auf Wordpress

Bitte beachten Sie, dass ich nur Ressourcen empfehle, denen ich voll vertraue und die ich in einigen meiner Blogs selbst verwende.

Aber bevor Sie anfangen, nehmen Sie sich die Zeit, um einen Blick darauf zu werfen Wie man ein Wordpress-Theme zu installierenWie viele Plugins sollte ich installieren auf Wordpress.

Dann machen wir uns an die Arbeit!

Erstellen Sie ein WordPress-Blog: die grundlegenden Schritte

 Ausbildung Tutorial-how-create-a-Website-Wordpress

Hier sind die grundlegenden Schritte zum Erstellen eines professionellen Blogs in WordPress. Ihre Website wird eine eigene haben Domain-Namen und sein einzigartiges Aussehen. Befolgen Sie alle Schritte in diesem Handbuch, um Ihre Erfolgschancen zu erhöhen.

In diesem Handbuch werden wir daher sehen:

  1. So benennen Sie Ihren Blog und kaufen einen Domainnamen
  2. Wo Sie einen zuverlässigen und hochprofessionellen Webhost finden
  3. Wie Wordpress in weniger als 60 Sekunden installieren
  4. Wo kann man das ideale WordPress-Theme kaufen und wie kann man es installieren?
  5. Welche Plugins installieren und konfigurieren
  6. Verwendung von WordPress: einige nützliche Tutorials
  7. So übersetzen Sie Ihr WordPress-Theme ins Französische
  8. Welche Ausbildung brauchen Sie
  9. So fügen Sie Ihrem Blog einen Newsletter hinzu
  10. Wie ein Online-Shop hinzufügen
  11. Wie viel kostet es, ein profitables Blog zu starten?
  12. Erste Schritte!

Schritt 1: Benennen Sie Ihr Blog und kaufen Sie einen Domainnamen

Blogpascher Domain Name

Das Finden eines Domainnamens für Ihr Blog ist sicherlich der schwierigste Schritt, besonders wenn Sie es sind Anfänger Blogger. Machen Sie ein Brainstorming und finden Sie einen Namen, der Ihren Stil, Ihren Lebensstil und einfacher den Zweck Ihrer Website beschreibt. Und wenn Sie nicht genug Inspiration haben, bitten Sie Ihre Freunde, Ihnen zu helfen.

Erstellen Sie eine Liste mit 10 bis 20 Domain-Namen, die Ihnen in den Sinn kommen, und behalten Sie nur diejenigen bei, die am meisten mit Ihnen "sprechen". Und wenn Sie immer noch nichts finden, verwenden Sie Ihren eigenen Namen. Das habe ich mit einem meiner Blogs gemacht, die ich benannt habe: thierrybertrand.com

Eigenschaften eines idealen Domainnamens:

  • Beschreibung
  • unvergesslich
  • Platz
  • Leicht zu buchstabieren

Und wenn Sie weitere Informationen zur Auswahl des Domainnamens für Ihr Blog benötigen, empfehle ich diesen Artikel zu diesem Thema: So wählen Sie einen Domain-Namen.

Sobald Sie eine Liste (Restricted) Wenn Sie die Domain-Namen für Ihre Website berücksichtigen, müssen Sie sich an einen Webhost wenden, um deren Verfügbarkeit zu überprüfen. Wenn alle Ihre Domains bereits reserviert sind, versuchen Sie es mit anderen Kombinationen, aber auch mit anderen Erweiterungen (Versuchen Sie, die .fr - .com - .net - .ca). Vermeiden Sie jedoch vorzugsweise die Auswahl eines Domainnamens, der zu Verwechslungen mit anderen führt.

Dedizierter Server, VPS, Shared oder Cloud? Was ist die beste WordPress-Hosting-Lösung? ist ein Muss zu lesen.

Vermeiden Sie Bindestriche oder andere Satzzeichen in Ihrem Test.

gehe zu 1and1 So überprüfen Sie die Verfügbarkeit Ihrer Domain: Kooperationsverlages

Und wenn Sie in Kanada oder den USA sind und kein Problem mit Englisch haben, kann ich Ihnen nur empfehlen Bluehost.

Sobald Sie die Verfügbarkeit Ihres idealen Domainnamens ausgewählt und überprüft haben, kauf es noch nicht. Notiere es irgendwo. Warum ? Nun, es ist einfach so, weil die meisten Webhoster den Domainnamen kostenlos anbieten, wenn Sie einen Webhosting-Plan annehmen.

Der Übergang ist vollbracht ...

Schritt 2: Suchen Sie einen zuverlässigen Webhost

Webhosting Blogpascher

In Bezug auf Web-Hosting-Dienste habe ich zu meinem Recht gelernt, dass Alle Gastgeber sind immer noch nicht ernst und bieten nicht die technische Hilfe an, die sie versprechen und die zu Recht von ihnen erwartet wird. Vermeiden Sie es daher, Ihren Hosting-Plan auf einer Website zu bestellen. Vermeiden Sie auch kostenlose Webhosts. Sie verbergen sehr oft unangenehme Überraschungen.

Es gibt jedoch professionelle Lösungen, die darüber hinaus einen einwandfreien Kundenservice bieten. Noch besser, ihre Preise sind erschwinglich und sie bieten Ein-Klick-WordPress-Installation.

Ich weiß sehr gut, dass alles, was ich hier sage, kompliziert erscheinen kann, wenn Sie ein Anfänger sind. Aber keine Sorge ! Ich werde Ihnen nicht nur das Beste empfehlen, sondern es Ihnen auch sagen wie man die neueste Version von WordPress in weniger als 60 Sekunden auf ihnen installiert.

Die besten Webhosts für WordPress-Blogs

  • 1and1 : Es ist die Hostnummer 1 in Frankreich in Bezug auf Einfachheit, Effizienz, Zuverlässigkeit und Qualität der Kundenbetreuung. Mit 1 und 1 können Sie Ihr WordPress-Blog ganz einfach in weniger als 60 Sekunden installieren.

Und wenn Sie sich schneller bewegen möchten, sehen Sie sich unser Tutorial an, wie Sie am schnellsten eine Website mit 1 & 1 erstellen können. Kooperationsverlages.

Wichtig : 1 & 1.fr scheint nur in Frankreich begrenzt zu sein. Wenn Sie also nicht in Frankreich leben, empfehle ich den folgenden Gastgeber auf unserer Liste.

  • Funio : Für mich ist es sicher der weltweit beste Shared Hosting Service. Ich mag den Kundenservice, den ich zu jeder Tageszeit mit der Gewissheit anrufen kann, Hilfe zu finden. Dasselbe gilt für das Live-Chat-System. Funio ist eine unbegrenzte Anzahl vonSpeicherplatz, gehostete Domänennamen, Unterdomänen, Datenbanken, E-Mails und Datenverkehr. Klicken Sie hier, um mit Funio nur für 5,83 $ / Monat zu beginnen.
  • Bluehost : erschwinglich, zuverlässig und einfach zu bedienen (besonders wenn Sie Englisch verstehen). Er ist viel besser als GoDaddy, Hostgator und alle anderen. Der angebotene Speicherplatz ist "Unbegrenzt" für eine Unterkunft "Geteilt" (Geteilt). Bluehost ist reich an Funktionen. Der Kundendienst ist allgegenwärtig und Sie werden mit Sicherheit schnell eine Lösung für Ihr Problem finden.

Auch dies ist die ideale Lösung, wenn Sie kein Problem mit Englisch haben.

Hinweis : OVH und Hostpapa sind aufgrund der schlechten Qualität ihres Kundenservice nicht auf dieser Liste aufgeführt. Viele Kunden klagen über überforderte Anrufe von OVH.

Fahren wir mit dem nächsten Schritt fort ...

Schritt 3: Installieren Sie Ihr WordPress-Blog


Installieren Sie WordPress Blogpascher

Dieser Schritt sollte einfach sein.

  • In Bezug auf BluehostHier finden Sie ein hervorragendes Tutorial auf Englisch, in dem Sie lernen, wie Sie auf diesem weltweit anerkannten Webhost einfach und schnell eine Website erstellen.

Sobald Ihr Blog installiert ist, müssen Sie zunächst die Linkstruktur ändern Ich zeige Ihnen in diesem Tutorial.

Schritt 4: Wählen und installieren Sie ein WordPress-Theme

Kaufen Sie Blogpascher WordPress Theme

Erstellen Sie ganz einfach Ihre Website mit Elementor

Mit Elementor können Sie auf einfache Weise jedes Website-Design mit einem professionellen Look erstellen. Zahlen Sie nicht mehr teuer für das, was Sie selbst tun können. [Kostenlos]

Ihr WordPress-Theme bestimmt das Aussehen und den Geist Ihrer Website, daher sollten Sie es nicht zufällig auswählen.

Worauf sollte man in einem WordPress-Theme achten? In der Tat brauchen Sie ein WordPress-Theme:

  • Gut gestaltet. Ihr WordPress-Theme sollte Ihren Schönheitskriterien entsprechen und gleichzeitig die Funktionalität bieten, die ein Blog in Ihrer Nische benötigt. Das WordPress-Theme sollte auch von jemandem codiert werden, der weiß, was er tut.
  • Das Display passt perfekt zu allen Bildschirmformaten (PC, Tablet, Smartphone). Wenn Sie kein WordPress-Theme haben, das mit diesen Unterstützungen kompatibel ist, verpassen Sie eine große Chance, Ihre Besucher zu verführen und zu konvertieren.
  • Optimiert für SEO. Dies geht Hand in Hand mit dem vorherigen Punkt, da eine gut gestaltete Website besser wirbt SEO in den natürlichen Ergebnissen von Suchmaschinen wie Google. Ein WordPress-Theme voller Fehler wird Ihre Bemühungen, mehr Besucher anzulocken, erheblich behindern.
  • Neben schön zu seinIhr WordPress-Theme sollte es auch einfacher machen, das Logo hinzuzufügen, Farben zu ändern, Widgets zu verwalten usw.
  • Begleitet werden von reaktionsschneller Hilfe. Wenn Sie auf Probleme mit Ihrem WordPress-Theme stoßen (Und Sie treffen)Technische Hilfe und ein Diskussionsforum sind von unschätzbarem Wert.

Mein Rat : Vermeiden Sie kostenlose WordPress-Themes. In den meisten Fällen ist ihre Funktionalität eingeschränkt und einige enthalten sogar Viren. Für mehr Funktionalität und ein professionelleres Ergebnis am Ende empfehle ich Premium WordPress-Themes. Mit einem guten Ansatz werden diese Ausgaben schnell zu einer Investition.

Wo kann man ein WordPress-Theme für sein Blog kaufen?

Es gibt verschiedene Plattformen für den Verkauf von WordPress-Vorlagen im Internet. Aber hier werde ich nur das Beste empfehlen ...

ThemeForest : Ich persönlich glaube, ThemeForest bietet die besten WordPress-Themes, die zum Bloggen geeignet sind. Die meisten WordPress-Themes sind mit Mobilgeräten kompatibel und erfüllen weitgehend die oben genannten qualitativen Kriterien. Die überwiegende Mehrheit der besten Blogger der Welt verwendet personalisierte Versionen der von dieser Website verkauften WordPress-Themes.

Zögern Sie nicht, einen Blick darauf zu werfen So wählen Sie das beste WordPress-Thema aus: 9 Dinge, die Sie berücksichtigen müssen.

Um keine Zeit mit der Suche nach WordPress-Themen zu verschwenden, empfehle ich diese 10 Vorlagen.

  1. Divi 
  2. Avada
  3. The7
  4. BeTheme
  5. Flatsome
  6. Brücke
  7. X
  8. XStore
  9. Brooklyn
  10. TheGem

Hinweis: Sobald Sie sich auf einer dieser Seiten befinden, können Sie eine Vorschau der Seite anzeigen, indem Sie auf die Schaltfläche " Live-Vorschau ”Befindet sich unten links auf dem Bildschirm.

WordPress Theme Live Vorschau Demo

Themeforest : Es ist die ultimative Plattform für den Verkauf von WordPress-Themes. Diejenige, auf der Sie sicher eine WordPress-Vorlage finden, die Ihren Anforderungen entspricht.

Bevor Sie jedoch ein WordPress-Theme auf dieser Plattform kaufen, lade ich Sie ein, diese Anleitung zu lesen, die Ihnen zeigt wie eine Vorlage auf Themeforest kaufen und was Sie vor der Bestellung überprüfen müssen.

Hier sind einige Kategorien von WordPress-Themen Sie können je nach Ihrem Projekt verwenden.

Klicken Sie auf der Seite einer dieser Kategorien auf den Titel des WordPress-Themas, das Sie interessiert, und klicken Sie auf der neuen Seite auf "Live Vorschau".

Stellen Sie sicher, dass Ihre Besucher Folgendes können:

  • Greifen Sie auf Ihre Inhalte zu leicht
  • Abonnieren Sie Ihren Newsletter - Fügen Sie Ihrer Seitenleiste oder am Ende Ihrer Artikel ein E-Mail-Erfassungsformular hinzu
  • Kommentieren Sie Ihre Artikel - Fügen Sie kein Captcha hinzu und vermeiden Sie, dass Sie vor Kommentaren ein Abonnement für die Website benötigen.
  • Teilen Sie Ihre Inhalte -  Fügen Sie Schaltflächen hinzu, um Ihre Inhalte in sozialen Netzwerken freizugeben (siehe unten).

Schritt 5: Installieren Sie die empfohlenen WordPress-Plugins

Installieren Sie Plugi WordPress Blogpascher

Die automatische Installation von WordPress mit wenigen Klicks reicht nicht aus. Sie müssen auch diese Erweiterungen hinzufügen und konfigurieren, um das Potenzial Ihres Blogs zu maximieren hilft Ihnen, Ihre Ziele in kürzerer Zeit und mit höherer Effizienz zu erreichen.

Jedes der Plugins in dieser Liste fügt wertvolle Funktionen hinzu, die Ihr WordPress-Theme nicht bietet. In diesem Handbuch, das ich vervollständigen möchte, werde ich nicht nur die Plugins und ihre Funktionen auflisten, sondern auch Tutorials empfehlen, die Ihnen helfen, sie so zu konfigurieren, wie sie sollten.

Für ein Pro-Blog empfohlene WordPress-Plugins

Zuallererst Klicken Sie hier, um zu erfahren, wie Sie ein WordPress-Plugin installieren. Natürlich können Sie diese Plugins auch direkt von Ihrem WordPress-Dashboard installieren. Kopieren Sie einfach den Namen wie in diesem Tutorial gezeigt und fügen Sie ihn ein.

  • Akismet : Filtert unerwünschte Kommentare, ohne dass CAPTCHA erforderlich ist. Sie müssen es nicht wirklich installieren, da es automatisch zu jeder neuen WordPress-Installation hinzugefügt wird. Sie müssen es jedoch konfigurieren → Anleitung anzeigen

Andernfalls können Sie immer ein anderes großartiges Plugin verwenden, das heißt: All In One SEO-PackAnleitung anzeigen

  • Broken Link Checker : Es überprüft Ihr Blog jeden Tag auf defekte Links oder fehlende Bilder und benachrichtigt Sie über Ihr WordPress-Dashboard, wenn es welche findet. Diese Erweiterung trägt wesentlich zur Google-Referenzierung einer Website bei → Anleitung anzeigen
  • Schwimmdock Social Bar : Es ist eines der besten WordPress-Plugins zum Teilen von Inhalten in sozialen Netzwerken. Es wird eine schwebende Leiste mit Freigabeschaltflächen hinzugefügt, ohne Ihre Website zu verlangsamen → Anleitung anzeigen
  • Rakete Lazy Load : Dieses kleine Plugin zeigt nur Bilder auf einer Seite an, wenn sie für den Benutzer sichtbar sind. Dies reduziert die Anzahl der HTTP-Anforderungen und verbessert die Ladezeit der Seite. Es wird kein Tutorial benötigt, Sie müssen es nur installieren und aktivieren.
  • W3 Total Cache : Dieses Plugin hilft erheblich dabei, die Ladegeschwindigkeit Ihrer Blogseiten zu beschleunigen. Niemand mag langsame Websites, und schnell ladende Websites werden in Suchmaschinenergebnissen tendenziell besser eingestuft → Anleitung anzeigen

Und wenn Ihr Gastgeber Sie lieber anbietet WP Super Cache standardmäßig Klicken Sie hier, um das Tutorial zu sehen dies ein weiterer großer Cache Plugin.

  • WP Smush.it : Dies ist ein weiteres Plugin, das das Gewicht von Bildern reduziert und gleichzeitig die Leistung Ihrer Website verbessert. Es ist keine Konfiguration erforderlich.
  • WP-DBManager : Mit diesem Plugin können Sie Ihre Website nicht nur bei Problemen sichern und wiederherstellen (Hacking oder falsche Handhabung)Aber es erspart Ihnen auch, Wochen oder sogar Jahre Arbeit in Sekunden zu verlieren  Anleitung anzeigen

Schritt 6: Ein kurzes Training in WordPress


WordPress Blogpascher Training

Hier ist eine kurze Liste von WordPress-Tutorials, die ich empfehle:

Und wenn Sie auf weitere kostenlose Tutorials zu WordPress, seinen Plugins und WordPress-Themes zugreifen möchten, Kooperationsverlages.

Schritt 7: So übersetzen Sie Ihr WordPress-Theme

Warum Website Blog WordPress übersetzen

Erstens Warum übersetzen Sie Ihr WordPress-Theme? Tatsächlich 98% mindestens Premium WordPress-Themes sind in englischer Sprache. Dies erschwert das Durchsuchen der Leser ein wenig und verringert die Wahrscheinlichkeit, dass Interaktivität im Blog entsteht, erheblich.

Zum Beispiel : Nur sehr wenige französischsprachige Internetnutzer wissen, dass die "Hinterlasse einen Kommentar" das sie auf vielen blogs sehen heißt " Hinterlasse einen Kommentar ". In diesem Fall, Wie sollen sie Ihre Artikel kommentieren oder Sie kontaktieren?

Sie verstehen also, dass es wichtig ist, dass Ihr WordPress-Thema übersetzt wird.

Lesen Sie auch unseren Artikel über: So erstellen Sie eine mehrsprachige Website mit WPML

Schritt 8: das Training, das Sie brauchen

Ein professionell gestaltetes Blog zu haben ist eine Sache und ein Profi und profitabler Blogger zu werden eine andere. Mit anderen Worten, Sie können das Beste aus Blogs herausholen. Wenn Sie jedoch die Grundlagen des Bloggens nicht kennen und nicht das erforderliche Minimum anwenden, können Sie keinen Erfolg erzielen.

Es ist daher wichtig, bestimmte Säulen des Bloggens zu beherrschen, nämlich:

JETZT ABONNIEREN →

Erstellt von Thierry Bertrand (Me)Es ist das ideale Training, wenn Sie das Bloggen verstehen und es professionell und profitabel üben möchten. Sie erfahren, warum viele Blogger scheitern, aber auch, wie Sie ein Blog erstellen, mit dem Sie Geld verdienen.

Und wenn Sie ein spezielles Coaching benötigen, um Ihren Erfolgsprozess zu beschleunigen, Klicken Sie hier, um mehr über die von mir vorgeschlagenen Coachingsitzungen zu erfahren.

Schritte 9: Erstellen Sie Ihren Newsletter (Abonnentenliste)

Blogpascher-Newsletter erstellen

Der Erfolg Ihres Blogs hängt auch von Ihrer Abonnentenliste ab. Sie müssen einen Newsletter erstellen, mit dem Sie Ihre Leser automatisch benachrichtigen können, wenn ein neuer Artikel in Ihrem Blog veröffentlicht wird oder wenn Sie eine wichtige Ankündigung vornehmen müssen (Werbung - Geschenke - etc.).

Suchst du nach den besten WordPress Themes und Plugins?

Laden Sie die besten Plugins und WordPress-Themes auf Envato herunter und erstellen Sie ganz einfach Ihre Website. Schon mehr als 49.720.000 Downloads. [EXCLUSIVE]

Dafür, und hier spreche ich von einem professionellen Ansatz, du brauchst ein Autoresponder und ein E-Mail-Capture-Plugin zum Erstellen von Anmeldeformularen.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, einen Newsletter oder eine Abonnentenliste zu erstellen. Einige sind kostenlos und nicht immer effektiv genug, während andere bezahlt werden und sehr oft effektiver sind.

Um stundenlanges Suchen im Internet zu vermeiden, empfehle ich AWeber das ist sicherlich der beste Autoresponder auf dem Markt. Für viele Blogger ist das Problem, dass es auf Englisch ist (Auch diese Sprache). Wenn Englisch für Sie ein Problem ist, dann Ich empfehle dieses hervorragende Tutorial auf Französisch und komplett auf AWeber.

Hier klicken, um zu testen AWeber für $ 1 nur.

Und wenn Sie es vorziehen MailChimpDann Hier ist ein weiteres Tutorial in Französisch über die Verwendung dieses Autoresponders Free.

In Bezug auf das E-Mail-Capture-Tool empfehle ich das Plugin: optin Monster. Dies ist meiner Meinung nach das beste und umfassendste E-Mail-Capture-Plugin. Popup-Release, Newsletter-Formular in der Seitenleiste und am Ende der Artikel und noch einmal ... Optin Monster ist nicht nur reich an Funktionen, sondern auch sehr leistungsfähig → Anleitung anzeigen

Schritt 10: So fügen Sie Ihrem Blog einen Online-Shop hinzuErstellen Sie einen Online-Shop WordPress Blogpascher

Der Verkauf im Internet ist für jedermann erreichbar. Sie müssen lediglich wissen, welche Plugins Sie verwenden und wie Sie sie konfigurieren müssen. Seien Sie versichert, ich werde Ihnen zeigen, wie es weitergeht.

Wenn Sie einen Online-Shop hinzufügen, können Sie Ihre Produkte und Dienstleistungen über Ihren Blog verkaufen, ohne Plattformen wie: Amazon, 1TPEoder eine andere Plattform, die einen Prozentsatz für Ihren Umsatz behält. Wenn Sie Ihrem Blog einen E-Commerce-Bereich hinzufügen, können Sie 100% des Umsatzes behalten. Keine Vermittler und Sie haben die Kontrolle über alles.

Es gibt viele kostenlose E-Commerce-Plugins, aber nicht alle sind sehr einfach zu bedienen, während andere mit nur wenigen Klicks installiert und konfiguriert werden können. Sie sind auch in Französisch.

Dies ist der WooCommerce-Fall, den ich Ihnen empfehle. Dies ist ein sehr professionelles und funktionsreiches Plugin. Klicken Sie hier, um das Tutorial auf Französisch auf WooCommerce zu sehen.

Der einzige Nachteil dieses sehr vollständigen Plugins ist, dass es nicht auf allen WordPress-Themes funktioniert. Es funktioniert nur mit WordPress-Themes, die mit WooCommerce kompatibel sind, und alle Themes sind leider nicht. Berücksichtigen Sie diesen Parameter beim Kauf Ihrer Blog-Vorlage, wenn Sie dort etwas verkaufen möchten..

Wenn Ihr WordPress-Theme daher keine Kompatibilität mit diesem Plugin erklärt, empfehle ich dringend, dass Sie es verwenden WP eStore. Es ist sehr vollständig und vor allem sehr einfach zu konfigurieren und zu verwenden.

Klicken Sie hier, um das Tutorial auf Französisch im WP eStore zu sehen.

Und es ist noch nicht vorbei ...

Es reicht nicht aus, einen Verkaufsbereich in Ihr Blog zu integrieren. Wie alle professionellen Blogger (Verkauf von Produkten) Sie sollten auch in Betracht ziehen, ein Partnerprogramm zuzuordnen. Mit diesem Ansatz können Sie Ihren Umsatz mindestens mit 400% multiplizieren.

Durch das Erstellen eines Partnerprogramms können Sie andere Blogger einstellen, die Ihre Produkte im Austausch für eine von Ihnen festgelegte Provision bewerben (10%; 15%; 25%; usw.). Die Zugehörigkeit bietet mehr Sichtbarkeit für Ihre Produkte und maximiert gleichzeitig Ihre Chancen, mehr Geld zu verdienen.

Dazu empfehle ich das hervorragende Plugin: WP Affiliate-Plattform. Es lässt sich perfekt in die beiden oben genannten Plugins integrieren. Dies bedeutet, dass WP Affiliate PlatForm dem Partner eine Provision gewährt, wenn ein Partner einen Interessenten an Ihre Website sendet und dieser Interessent dann Ihr Produkt bestellt.

Klicken Sie hier, um das französische Tutorial dieses Plugins zu entdecken.

Schritt 11: Wie viel kostet es, ein Pro-Blog zu starten?

Wie viel kostet ein Blog?

Grundsätzlich sollte Ihr WordPress-Blog nur den Preis für das Webhosting kosten. Dieser variiert je nach dem, den Sie auswählen:

  • 1 & 1: 35 € / Jahr (im ersten Jahr dann 75 € über die Jahre danach)
  • Funio: 75 € / Jahr
  • Bluehost: 48 € / Jahr (ungefähr)

Aber das ist nur, um ein Standard-Blog zu haben, das nur dann professionell aussieht, wenn Sie den Rat einiger Fachleute einholen. Und wenn Sie auch ein professioneller Blogger werden möchten, wenn Sie ein Blog haben möchten, das Ihnen alle Chancen auf schnellen Erfolg bietet, müssen Sie sich auch auf die folgenden Elemente verlassen:

  • Premium WordPress Theme: 46 € (Durchschnitt)
  • Vorlagenübersetzung: 75 € Minimum
  • Blogging-Training: 67€
  • AWeber Autoresponder: 15 € / Monat (115 € ungefähr pro Jahr)
  • Optin Monster: 75 € / Jahr
  • WP eStore + WP-Partner: 62€ (Sie zahlen nur einmal)

GESAMT: 440 € + Übernachtungskosten. Dieser Betrag kann je nach gewähltem Werkzeug variieren.

Auch hier können Sie sich nur auf Webhosting beschränken. Es ist jedoch kein Zufall, dass die größten Blogger der Welt alle oben genannten Tools verwenden. Es ist sowohl ein unverzichtbares Werkzeug als auch eine langfristige Investition, die sich auszahlt, wenn Sie es richtig bedienen.

Um viel Geld zu verdienen, muss man zuerst investieren. Sie werden überrascht sein(E) um zu sehen, wie viel professionelle Blogger wie ich monatlich ausgeben und wie viel diese Investitionen wert sind.

Schritt 12: Nützliche Ressourcen

nützliche Ressourcen Blogpascher

1. Empfohlene Lesungen: Hier sind einige Kategorien von Artikeln auf BlogPasCher.com, die Sie unbedingt lesen sollten. Dies ist eine zusätzliche kostenlose Schulung für den Blogging-Beruf:

Es ist einfach eine Goldmine von Qualitätsinformationen, die Ihnen in jedem Aspekt Ihres Projekts helfen werden.

2. Dienstleistungen BlogPasCher: Sie möchten keine Zeit mit Technik verschwenden? Zögern Sie also nicht, die Arbeit dem BlogPasCher.com-Team anzuvertrauen. Hier sind einige Dienste, die von der Plattform angeboten werden:

Und wenn Sie ein spezielles Projekt haben, zögern Sie nicht, sich an dieses sehr professionelle Team zu wenden. Klicken Sie hier, um unsere Angebote zu entdecken.

3. Partnerprogramm folgen: Nehmen Sie am BlogPasCher-Partnerprogramm teil und Verdiene bis zu 500 € Provision pro Verkauf (abhängig von der Packung). Das Programm ist seriös und die Provisionen werden jeden 5 im folgenden Monat ausgezahlt. Klicken Sie HIER, um mehr über das BlogPasCher-Partnerprogramm zu erfahren.

Ouffff !!!!!!

Ich würde gerne weitere Informationen hinzufügen, aber ich möchte Ihnen lieber eine Überlastung ersparen. Dieser Leitfaden ist bereits reich genug. Ich hoffe wirklich, dass Sie es nützlich fanden. Wenn ja, vergessen Sie nicht, es in den Netzwerken zu teilen.

Bloggen ist bei weitem nicht so einfach und billig, wie wir versuchen, Sie jeden Tag im Internet glauben zu machen. Dabei geht es nicht nur um die Installation eines Blogs. Sie müssen alle Chancen auf Ihrer Seite haben, wenn Sie eine Chance haben möchten, sich davon zu lösen. Nichts wird möglich sein, ohne Investition.

Sie können auch ein erfolgreiches Blog erstellen. Aber vorher wird es hart arbeiten. Und vergiss das nie:

Alle heutigen Experten waren gestern Neulinge. Sie machten Fehler, zweifelten, fingen von vorne an, scheiterten immer wieder, bevor sie schließlich Popularität und finanziellen Erfolg erreichten (ich weiß wovon ich spreche).

Letzter Schritt: Los geht's!

Das ist alles was du tun musst. Nur mit Aktion können Sie den professionellen und profitablen WordPress-Blog Ihrer Träume erstellen.

Entdecken Sie auch einige Premium-WordPress-Plugins  

Sie können andere WordPress-Plugins verwenden, um ein modernes Erscheinungsbild zu erhalten und den Grip Ihres Blogs oder Ihrer Website zu optimieren.

Wir bieten Ihnen hier einige Premium-WordPress-Plugins an, die Ihnen dabei helfen werden.

1. Das ultimative mathematische Captcha

Ultimate Math Captcha ist ein 100% effektives Premium-WordPress-Captcha-Plugin. Es ermöglicht das Hinzufügen von Mathe-Captcha zu WordPress-Login, Registrierung, Passwortwiederherstellung, Kommentaren, WooCommerce, einfachen digitalen Downloads und bbPress-Formularen.Ultimatives Math Captcha WordPress Plugin

Zu den Funktionen gehören: einfache Installation und Konfiguration, Hinzufügen von Captcha zu vielen Formularen, Unterstützung mehrerer mathematischer Captcha auf derselben Seite, Anpassung von Fehlermeldungen und vieles mehr.

Erstellen Sie einfach Ihren Online-Shop

Laden Sie kostenlos WooCommerce herunter, die besten E-Commerce-Plugins, um Ihre physischen und digitalen Produkte auf WordPress zu verkaufen. [Empfohlen]

Download | DemoWeb-Hosting

2. PayPal Standard-Zahlungsportal für Ninja-Formulare

Mit PayPal Standard Gateway für Ninja Forms können Sie Formulare erstellen, die sich nahtlos in das PayPal-Zahlungsgateway integrieren lassen. Sie können personalisierte Bestellformulare erstellen und Zahlungen über Standard-Paypal-Konten erhalten.

PayPal Standard-Zahlungsportal für Ninja-Formulare

Die Hauptmerkmale sind: einfache und schnelle Integration, IPN-Integration, die Möglichkeit, das PayPal-Gateway in einzelnen Formularen zu aktivieren / deaktivieren, Unterstützung für regelmäßige Zahlungen usw.

Download | Demo |  Web-Hosting

3. Schwerkraftformen - Auflisten und Bearbeiten

Mit diesem Premium-WordPress-Plugin können Sie Einträge ändern oder löschen, die in den Formularen Ihrer Website eingereicht wurden. Eine Funktion, die im Gravity Forms-Plugin stark fehlt, weshalb diese Erweiterung erstellt wurde.Schwerkraftformulare Liste WordPress-Plugins bearbeiten Tabellen einfügen Grafik-Website-Blog-Formular

Zu seinen Merkmalen zählen unter anderem: Ändern und Speichern aufgezeichneter Daten, Löschen eingegebener Daten, Ändern und Löschen bereits veröffentlichter Artikel, perfekte Integration in jQuery Datatables- und Gravity-Forms-Plugins, Unterstützung für Logik bedingt, schnell und einfach zu installieren und vieles mehr.

Download Demo | Web-Hosting

Empfohlene Ressourcen

Informieren Sie sich über andere empfohlene Ressourcen, die Sie beim Erstellen und Verwalten Ihrer Website unterstützen.

Fazit

Hier ! Das war's für dieses ziemlich vollständige Tutorial zum Erstellen einer WordPress-Website. Zögere nicht zu Teile es mit deinen Freunden in deinen bevorzugten sozialen Netzwerken

Sie können sich aber auch beraten unsere RessourcenWenn Sie mehr Elemente benötigen, um Ihre Projekte zur Erstellung von Internetseiten durchzuführen, konsultieren Sie unseren Leitfaden zu WordPress-Blog-Erstellung.

Wenn Sie Vorschläge oder Anmerkungen haben, hinterlassen Sie diese in unserer Rubrik commentaires.

... 

Dieser Artikel enthält Kommentare 8

  1. Hallo
    Ich wollte Sie fragen, warum ich in meinen Artikeln keine Skripte wie Adsence-Anzeigen in meinem WordPress-Blog installieren kann. Ist dies das Thema, das mir nicht erlaubt? Ich installiere alles im Quellcode aber unmöglich! es funktioniert nicht ... ich lese viel über Skripte, aber selbst mit dem "Kopf" kann ich nicht ... können Sie mir bitte helfen?
    Vielen Dank an Sie
    Christine

    1. Guten Tag,

      Ich denke, dass Sie ein Plugin verwenden sollten Skripte in der Kopf- und Fußzeile Ihres Blogs angezeigt werden soll. Bereits mit einem Plugin, wenn ja, welche?

      Alan Doug

      1. Hallo
        Ich hatte eine Antwort in einem Forum, das mir ein Plugin für Anzeigeneinfügungen anbot
        Merci a vous
        Christine

    1. Tatia danke,

      Wie ich gerade Franck sagte, das Wichtigste nach einem WordPress-Training, wie es ist, Schritt für Schritt Maßnahmen zu ergreifen. Denn nur Übung kann Ihnen die Beherrschung dieser Ressourcen und die Erfahrung geben, die Sie benötigen, um ein WordPress-Blog zu erstellen, das Geld verdient.

  2. BRAVO !!!!

    Noch nie im Internet habe ich ein so umfassendes kostenloses WordPress-Training gefunden. Noch nie ! Alles ist da. Außerdem gefällt mir besonders die Idee, jedem Plugin oder jeder empfohlenen Ressource ein Tutorial hinzuzufügen.

    Mit einem Produkt wie dieses, wie nicht ein Wordpress-Blog zu erstellen, die bezieht.

    Vielen Dank an blogpascher

    1. Hallo Franck,

      Vielen Dank für diesen Kommentar und vor allem, dass Sie dieses Tutorial nützlich finden. Es war das Ziel. Das Wichtigste ist, Maßnahmen zu ergreifen. 😉

      Amicalement,
      Alan Doug

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Diese Website verwendet Akismet, um unerwünschte Inhalte zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verwendet werden.

Zurück nach oben
101 Aktien
Aktie100
tweet
Registrieren1