Springe zum Hauptinhalt

Benötigt Ihre Website eine Seite mit den Nutzungsbedingungen?

Divi: das am einfachsten zu verwendende WordPress-Theme

Divi: Das beste WordPress-Theme aller Zeiten!

Mehr 901.000 Downloads, Divi ist das beliebteste WordPress-Theme der Welt. Es ist vollständig, einfach zu bedienen und enthält mehr als 62-freie Vorlagen. [Empfohlen]

Die Arbeit mit WordPress ist nicht immer so gut. Gelegentlich müssen wir uns auch mit scheinbar unbedeutenden Teilen von Websites befassen. Das perfekte Beispiel hierfür ist die Seite mit den Nutzungsbedingungen.

Hat diese Seite überhaupt eine Diskussion verdient? Ich meine, es ist nicht so, dass Sie es strategisch gestalten müssen, in der Hoffnung, dass die Besucher mehr Zeit haben, es zu lesen. Die Seite mit den Nutzungsbedingungen ist langweilig. Es gibt keine Möglichkeit, sie aufregend zu machen. Trotzdem würde ich sagen, dass diese Seite definitiv Beachtung verdient.

Lassen Sie uns heute darüber sprechen, warum Ihre Website definitiv eine Seite mit Nutzungsbedingungen benötigt. Dann werde ich Ihnen zeigen, wie Sie dies zu Ihrem Blog hinzufügen können.

Aber vorher, wenn Sie WordPress Discover noch nie installiert haben Wie man ein Wordpress-Blog 7 Schritte für die Installation et Wie finden, zu installieren und ein Wordpress-Theme auf Ihrem Blog aktivieren

Warum benötigen Sie eine Seite mit den Nutzungsbedingungen?

Die SeiteNutzungsbedingungen, Auch als Nutzungsbedingungen, Geschäftsbedingungen bezeichnet und manchmal mit der Datenschutzrichtlinie zusammengeführt, ist ein notwendiger Bestandteil jeder Website. Es spielt keine Rolle, ob Besucher es nicht lesen. Indem Sie einfach eine Seite erstellen lassen, Sie schützen Ihr Unternehmen vor unangemessenen Schwierigkeiten.

Hier sind einige Gründe, die dies rechtfertigen:

1. Vertraulichkeit der Besucher

Für Ihre Besucher ist es eine Sache zu wissen, dass ihre Informationen sicher sind, wenn sie online geteilt werden. Es ist eine andere Sache zu wissen, dass es privat gehalten wird.

Lesen Sie auch 5 Gesetze über das geistige Eigentum, die jeder Blogger wissen sollten.

Inzwischen wissen die Besucher das Sie sammeln Informationen über sie. Deshalb freuen sie sich über personalisierte Erlebnisse. Sie haben sich dafür entschieden, ihre Informationen positiv und nicht für böswillige Zwecke zu verwenden. Sie wissen jedoch nie, wann jemand Paranoia zeigt und sich fragt, warum er Ihre Anzeige auf Facebook sieht oder wann er Ihren Newsletter abonniert.

Die Seite Nutzungsbedingungen "(oft mit der Datenschutzerklärung verschmolzen) gibt Ihnen die Möglichkeit, bestimmte Methoden offenzulegen, mit denen Sie Informationen über Besucher sammeln. Zum Beispiel:

  • Kontaktformulare
  • Remarketing und andere automatische Taktiken zur Conversion-Generierung
  • Geotargeting
  • Push-Benachrichtigungen von einer Website

2. Haftpflichtversicherung

In einem weiteren Beispiel dafür, warum Sie zu Ihrem eigenen Schutz Nutzungsbedingungen benötigen, sind Haftungsfragen zu berücksichtigen. In den meisten Fällen ist der Inhalt, den Sie für Ihre Website erstellt haben, nicht das Problem, es sei denn, Sie haben eine falsche Tatsache angegeben, etwas unerwartet Beleidigendes in Ihr Blog gepostet oder einen Link zu einem Blog eingefügt. eine andere Website, für die Sie den Inhalt nicht verstehen.

Das Tolle, was hier zu beachten ist, ist jedoch Nutzergenerierte Inhalte. Wenn Sie Ihre Website für Beiträge anderer Benutzer in Form von Gastbenutzerbeiträgen, Kundenbewertungen, Kommentaren, Forumsdiskussionen usw. öffnen, Ihre Website kann zum Ziel von Vergeltungsmaßnahmen werden.

Wenn Sie also nicht beschuldigt werden möchten, beleidigende oder unangemessene Inhalte auf Ihrer Website veröffentlicht zu haben, sollten Sie diese Verantwortlichkeitserklärung dauerhaft veröffentlichen.

3. Urheberrechtsschutz

Sie haben einen Moment Der Inhalt Ihrer Website wird erstellt und veröffentlicht. Er ist automatisch urheberrechtlich geschützt. Dies hindert die Benutzer jedoch nicht immer daran, Ihre Inhalte (einschließlich Ihrer Bilder) zu kopieren.

Indem Sie eine Copyright-Erklärung auf Ihre Seite mit den Nutzungsbedingungen aufnehmen, können Sie Rechtsverletzer darüber informieren, welche Maßnahmen Sie ergreifen werden, wenn der Inhalt gestohlen wird (d. H. Sie geben eine DMCA-Entfernungsbenachrichtigung heraus). Wenn Sie andererseits mit den Personen einverstanden sind, die den Inhalt Ihrer Website verwenden, können Sie diese Begriffe auch mit der richtigen Zuordnung definieren und festlegen, wie Personen Ihren Inhalt wiederverwenden können.

entdecken Sie auch Warum müssen Sie Ihre Marke oder Ihr Logo schützen?

Erstellen Sie ganz einfach Ihre Website mit Elementor

Mit Elementor können Sie auf einfache Weise jedes Website-Design mit einem professionellen Look erstellen. Zahlen Sie nicht mehr teuer für das, was Sie selbst tun können. [Kostenlos]

So fügen Sie Ihrer Website eine Seite mit Nutzungsbedingungen hinzu

Schritt 1: Installieren Sie das Plugin "Auto Nutzungsbedingungen und Datenschutz"

Nutzungsbedingungen Auto-tos-Plugin

Für dieses Tutorial verwenden wir das Plugin " Auto Nutzungsbedingungen und Datenschutz "" Laden Sie es herunter, installieren Sie es und aktivieren Sie es auf Ihrer Website.

Schritt 2: Konfigurieren Sie die Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinien

Wenn das Plugin installiert ist, gehe zum WordPress-Einstellungsmenü und klicke auf " Auto TOS & PP ".

Die Einstellungen sind hier sehr einfach zu definieren. Fahren Sie fort und aktualisieren Sie jedes der erforderlichen Felder.

Konfigurieren Sie die erforderlichen Felder für die Seite mit den Nutzungsbedingungen

Der Plugin-Entwickler war so freundlich, hier für jedes Feld ein Beispiel zu hinterlassen. Dadurch wird sichergestellt, dass Sie die Informationen auf eine Weise eingeben, die auf der Seite mit den Nutzungsbedingungen sinnvoll ist. Wenn Sie fertig sind, klicken Sie auf " Änderungen speichern ".

Schritt 3: Holen Sie sich Ihren Shortcode

Dieses Plugin erstellt nun den Text für Ihre Seiten mit Nutzungsbedingungen und / oder Datenschutzrichtlinien. Die Seite wird nicht für Sie erstellt.

Oben auf der Seite Auto TOS & PP Einstellungen Sie sehen die verfügbaren Shortcodes, die Sie verwenden können:

Shortcode für die Nutzungsbedingungen verfügbar

Wählen Sie den Shortcode aus, der den Anforderungen Ihrer Website am meisten Bedeutung verleiht, und kopieren Sie ihn.

Schritt 4: Erstellen Sie Ihre Seite "Nutzungsbedingungen"

Dann gehe zu " Seiten Klicken Sie in der WordPress-Seitenleiste auf " neues ".

Bei meiner eigenen Website habe ich mich dafür entschieden, meine Seite mit den Datenschutzrichtlinien von den Nutzungsbedingungen zu trennen. Wenn Sie die beiden der Kürze halber zusammenführen möchten, können Sie dies tun.

Schauen Sie sich auch an Wie eine Wartungsseite auf Wordpress zu erstellen

Suchst du nach den besten WordPress Themes und Plugins?

Laden Sie die besten Plugins und WordPress-Themes auf Envato herunter und erstellen Sie ganz einfach Ihre Website. Schon mehr als 49.720.000 Downloads. [EXCLUSIVE]

Sie können spezielle Hinweise zu Lizenzen hinzufügen. " Creative Commons "sowie oben DMCA-Schutz Diese waren nicht im vorgedruckten Text der Nutzungsbedingungen enthalten, sodass der Shortcode nicht direkt ausgeschnitten und eingefügt wurde.

So sieht Ihre Seite aus:

Beispielseite für Nutzungsbedingungen

Wie Sie sehen können, ist es nicht schön. Es ist eine ganze Reihe von Texten, die die rechtlichen Bedingungen für die "Nutzung" meiner Website erläutern. Aber genau das sollen die Nutzungsbedingungen tun.

Entdecken Sie auch einige Premium-WordPress-Plugins  

Sie können andere WordPress-Plugins verwenden, um die Sicherheit Ihrer Website zu verbessern, indem Sie die folgenden drei Premium-Plugins entdecken: 

1. Zxeion

Zxeion ist ein leistungsstarkes Premium-WordPress-Plugin, das für die Verbesserung der Sicherheit Ihrer Website verantwortlich ist. Dieses Plugin enthält eine Sammlung von Schutz- und Sicherheitstools, die Ihre Website vor möglichen Angriffen schützen.Zxeion WordPress-Plugins schützen die Website vor Malware-Virenangriffen

Das Echtzeit-Schutzsystem hilft Ihnen dabei, Bedrohungen für Ihre Website zu erkennen und zu blockieren, ohne dass Sie etwas unternehmen müssen. 

Lesen Sie auch: 14-Tools zum Scannen von Malware für WordPress-Benutzer

Seine Funktionen sind: Echtzeitschutz, exzellente Kundenbetreuung, regelmäßige Updates, ein IP-Adressblocker, hervorragende Dokumentation, moderne und professionelle Benutzeroberfläche, engagierter Kundensupport und vieles mehr.

Download | Demo | Web-Hosting

2. WProtect

WProtect ist ein Premium-WordPress-Plugin, das eine Versionsanalyse aller auf Ihrer Website installierten WordPress-Plugins und -Themen durchführt. Es ist ein ideales Tool, mit dem Sie alle einzelnen Tests Ihrer WordPress-Plugins und -Themen vergessen können, um bestimmte Schwachstellen zu vermeiden.Wprotect WordPress-Plugins schützen die Site vor Malware-Virenangriffen

Seine Eigenschaften sind: eine saubere und moderne Oberfläche, einfach zu bedienen, Schutz vor Brute-Force-Angriffen, Verbot von IP-Adressen, Schutz von wp-admin, wp-login und anderen Verzeichnissen, Deaktivierung der Dateibearbeitung usw.

DownloadDemo | Web-Hosting

3. Smart Security-Tools

Smart Security Tools ist ein leistungsstarkes Premium-WordPress-Plugin, das verbessert die Sicherheit Ihrer Website. Dieses Plugin enthält eine Reihe von Konfigurationsoptionen für die Sicherheit Ihrer Website sowie zusätzliche Sicherheitsbenachrichtigungen, anhand derer Sie bestimmen können, was bei einem solchen Angriff zu tun ist.Intelligente Sicherheitstools WordPress-Plugins schützen die Website vor Malware-Virenangriffen

Er besitzt ein Aktivitätsprotokoll, die automatisch die auf Ihrer Website ausgeführten Aktionen aufzeichnet, damit Sie verdächtige aufspüren können. Seine Hauptmerkmale sind: einfache Anpassung, vollständige Website-Analyse, IP-Adressverbot, Unterstützung für mehrere Standorte, verdächtiger Website-Aktivitäts-Tracker, leistungsstarkes Control Panel und vieles mehr

Herunterladen | Demo | Web-Hosting

Erstellen Sie einfach Ihren Online-Shop

Laden Sie kostenlos WooCommerce herunter, die besten E-Commerce-Plugins, um Ihre physischen und digitalen Produkte auf WordPress zu verkaufen. [Empfohlen]

Andere empfohlene Ressourcen

Wir laden Sie außerdem ein, die unten aufgeführten Ressourcen zu konsultieren, um die Kontrolle und Kontrolle Ihrer Website und Ihres Blogs zu verbessern.

Fazit

Hier ! Das ist alles für dieses Tutorial. Ich hoffe, Sie können damit Ihrem WordPress-Blog eine Seite mit Begriffen und Diensten hinzufügen.. 

Sie können sich aber auch beraten unsere RessourcenWenn Sie mehr Elemente benötigen, um Ihre Projekte zur Erstellung von Internetseiten durchzuführen, konsultieren Sie unseren Leitfaden zu WordPress-Blog-Erstellung.

Zögere nicht zu Teilen Sie den Tipp mit Ihren Freunden in Ihren sozialen Netzwerken. Aber lassen Sie es uns in der Zwischenzeit wissen Ihre Kommentare und Vorschläge im entsprechenden Abschnitt.

... 

Dieser Artikel enthält Kommentare 0

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Diese Website verwendet Akismet, um unerwünschte Inhalte zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verwendet werden.

Zurück nach oben
5 Aktien
Aktie2
tweet
Registrieren3