Springe zum Hauptinhalt

So moderieren Sie Kommentare in WordPress: The Guide

Divi: das am einfachsten zu verwendende WordPress-Theme

Divi: Das beste WordPress-Theme aller Zeiten!

Mehr 901.000 Downloads, Divi ist das beliebteste WordPress-Theme der Welt. Es ist vollständig, einfach zu bedienen und enthält mehr als 62-freie Vorlagen. [Empfohlen]

Im Kommentarbereich unter einem WordPress-Beitrag können Sie eine Interaktion mit Ihren Lesern erstellen. WordPress geht jedoch noch einen Schritt weiter: Es gibt Ihnen die Möglichkeit, Benutzerkommentare über die Kommentarmoderationsfunktion zu moderieren.

Wie man jedoch moderiert oder nicht moderiert, ist die uralte Frage, die anscheinend keine endgültige Antwort hat. Letztendlich liegt die Entscheidung bei Ihnen, aber Sie müssen die Vor- und Nachteile beider Optionen sorgfältig abwägen.

Aber bevor wir anfangen, wenn Sie WordPress noch nie installiert haben, finden Sie es heraus Wie man ein Wordpress-Blog 7 Schritte für die Installation et Wie finden, zu installieren und ein Wordpress-Theme auf Ihrem Blog aktivieren 

Dann lass uns gehen, warum wir hier sind.

Was ist Kommentarmoderation?

Einfach ausgedrückt handelt es sich um den Prozess der Genehmigung von Kommentaren auf der Grundlage einer Reihe von Einschränkungen. Anstatt nur zuzulassen, dass jeder Kommentar auf Ihrer Website angezeigt wird, sollten Sie die Kommentare stattdessen manuell genehmigen oder die Einstellungen aktivieren, um und selektiv zu filtern und zu genehmigen automatiquement Bemerkungen.

Da dies ein Leitfaden für Anfänger zur Kommentarmoderation in WordPress ist, werden wir einige Gründe für und gegen die Kommentarmoderation hervorheben, bevor wir eine ideale Lösung vorschlagen.

Warum sollten Sie Kommentare moderieren?

  • Ohne Moderation und die richtigen Spam-Filter-Tools kann Ihr Blog leicht zu einer Spam-Messe werden, insbesondere wenn es beliebt ist. Durch die Moderation haben Sie die volle Kontrolle über das Anzeigen von Kommentaren und das Entfernen von Spam und anderen Kommentaren von geringer Qualität. Durch die Einbindung vertrauenswürdiger Benutzer wird Vertrauen aufgebaut, und Ihr Blog gewinnt schnell an Autorität in Ihrer Nische.
  • Kommentar-Spam enthält normalerweise Links, von denen einige möglicherweise auf potenziell schädliche Websites umgeleitet werden. Wenn ein Benutzer auf einen Link klickt, der ihn an einen Ort weiterleitet, an dem er nicht sein möchte, verliert er das Vertrauen in Ihr Blog. Dies entspricht im Wesentlichen dem Verlust des Vertrauens in Sie. Mit Moderation können Sie potenziell schädliche Links blockieren.
  • Ein gut moderiertes Kommentarthema kann einem ansonsten langweiligen Beitrag einen Mehrwert verleihen. Es kann Leser geben, die sich mit dem Thema besser auskennen und deren Beitrag Ihren Artikel verbessern kann. Gute Bewertungen ziehen sachkundige Personen an, die wertvolle Informationen hinzufügen, und genau das möchten Sie für Ihren Artikel. Denken Sie daran, dass Kommentare Teil Ihres Blog-Inhalts werden, solange der Beitrag darauf vorhanden ist.

Warum sollten Sie Kommentare nicht moderieren?

  • Das Moderieren von Kommentaren kann einige Zeit dauern. Bei großen Websites mit einer guten Leserschaft kann dies mühsam oder sogar unpraktisch werden (es sei denn, Sie verwenden ein Kommentarverwaltungssystem eines Drittanbieters).
  • Moderation frustriert viele Benutzer, die sich an der Diskussion beteiligen möchten. Benutzer möchten ihren Kommentar im Allgemeinen sofort nach dem Posten sehen. Was ist, wenn Sie nicht da sind, um es zu genehmigen?
  • Sie können Kommentar-Spam mit einem Plugin behandeln. Zum Beispiel, das Akismet Plugin Das mit der WordPress-Software gelieferte Produkt löscht Spam ziemlich gut, vorausgesetzt, Sie konfigurieren es richtig.

Jetzt, da Sie die Vor- und Nachteile der Moderation kennen, Was wirst du machen ? Meine Empfehlung ist zu moderieren, aber sei schlau. 

Das grundlegende Kommentarsystem von WordPress ist ziemlich anständig. Sie können Kommentare effektiv moderieren und gleichzeitig die überwiegende Mehrheit der Kommentar-Spam-Mails fernhalten.

Standardeinstellungen für die Moderation von WordPress-Kommentaren

Um Ihr Blog für die Moderation zu konfigurieren, gehen Sie zu Einstellungen> Kommentare. Hier finden Sie die Standardeinstellungen für WordPress-Kommentare.

Standardkommentare, die Blogpascher einstellen

Sie können sie unverändert lassen, wenn Sie möchten. Wir empfehlen jedoch, einige Änderungen vorzunehmen.

Begrenzen Sie E-Mail-Benachrichtigungen

Wenn Sie sich jeden Tag auf Ihrer Website anmelden, müssen Sie wahrscheinlich keine Kommentarbenachrichtigungen aktivieren.

Entdecken Sie auch unsere 5 Wordpress-Plugins Benachrichtigungsleiste erstellen

Scrollen Sie nach unten zum Abschnitt Nachricht an mich wann. Hier aktivieren oder deaktivieren Sie die Kommentarmoderation über das Basissystem und es ist ziemlich einfach: Wenn Sie das erste Kontrollkästchen aktivieren, erhalten Sie für jeden geposteten Kommentar eine E-Mail, wenn Sie das Kontrollkästchen aktivieren Im zweiten Feld erhalten Sie E-Mails, wenn ein Kommentar abgegeben wird.

Standardkommentare Einstellung Blogpascher 1Wenn Sie jedoch eine Verbindung zu Ihrer Website herstellen, können Sie, wie bereits erwähnt, beide deaktivieren. WordPress fügt oben im Dashboard sowie neben den Kommentaren in Ihrer Seitenleiste einen Zähler hinzu. Dies ist ziemlich offensichtlich, wenn Sie Kommentare zu moderieren haben.

Moderate Autoren zum ersten Mal

Eine einfache Möglichkeit, die Moderation weniger schmerzhaft zu gestalten, besteht darin, die automatische Genehmigung für Prüfer zu aktivieren, die einmal genehmigt wurden. Um diese Einstellung zu aktivieren, gehen Sie zu Einstellungen> Kommentare und überprüfen Sie den Abschnitt Vor dem Posten eines Kommentars, Aktivieren Sie das zweite Kontrollkästchen Der Autor eines Kommentars muss bereits mindestens einen genehmigten Kommentar haben. Lassen Sie das Kontrollkästchen oben deaktiviert.

Standardkommentare Einstellung Blogpascher 2

Wenn ein Kommentator seine Informationen - Name und E-Mail-Adresse - ändert, müssen sie erneut moderiert werden.

Halten Sie einfach Ausschau nach bereits genehmigten Gutachtern. Einige von ihnen haben bereits gelernt, wie Ihr System funktioniert, und können zunächst einige hochwertige Kommentare abgeben. Entspannen Sie sich dann jedoch bei zukünftigen Kommentaren, da sie wissen, dass sie automatisch genehmigt werden.

Trackbacks deaktivieren

Manchmal müssen Sie Kommentar-Spam als Trackback-Spam behandeln. Überlegen Sie also sorgfältig, bevor Sie dies zulassen Trackbacks und Pingbacks. Sie tragen wirklich nicht viel zu Ihrer SEO bei, da es nur eine Benachrichtigung ist, dass eine andere Website mit Ihrer verlinkt ist. Es ist normalerweise eine gute Idee, sie auszuschalten.

Standardkommentare Einstellung Blogpascher 3

Aber keine Sorge - Sie können immer noch herausfinden, mit wem Sie auf Ihre Website verlinken SEO-Tools, wie Moz oder Ahrefs. Oder Sie können Ihren RSS-Feeder so konfigurieren, dass eingehende Links angezeigt werden.

Offensichtlichen Spam filtern

Sie können auch die Optionen verwenden Moderation von Kommentaren et Sperrliste für Kommentare um die Veröffentlichung offensichtlicher Spam-Nachrichten auf Ihrer Website zu verhindern.

Standardkommentareinstellungen filtern Spam-Blogpascher

Erstellen Sie ganz einfach Ihre Website mit Elementor

Mit Elementor können Sie auf einfache Weise jedes Website-Design mit einem professionellen Look erstellen. Zahlen Sie nicht mehr teuer für das, was Sie selbst tun können. [Kostenlos]

Standardmäßig wird jeder Kommentar mit mehr als 2 Links moderiert. Wenn Sie jedoch keine Links in Ihren Kommentaren möchten, können Sie diesen Parameter auf 0 setzen.

Wir empfehlen diesen Artikel auch am Wordpress Sicherheit: real und Maßnahmen getestet, einen Blog zu schützen

Sie können auch bestimmte Wörter hinzufügen, um einen Kommentar zu blockieren. V.Sie können auch einige Schlüsselwörter verwenden, die für Ihre Website nicht relevant sind, und sie in den Papierkorb verschieben. 

Anforderungen für Kommentare, Cookies und mehr

Standardmäßig müssen Besucher für die Einstellung einen Namen und eine E-Mail-Adresse angeben. Wenn Sie jedoch nur Abonnenten das Kommentieren erlauben möchten, können Sie auch verlangen, dass Benutzer auf Ihrer Website angemeldet sind.

Standardkommentareinstellung Filter Spam Blogpascher 1

Abhängig von Ihrem Standort auf der Welt sollten Sie die Einstellung für A aktivierenAktivieren Sie das Kontrollkästchen, um Cookies für Kommentare zu akzeptieren. Dadurch wird ein Opt-In hinzugefügt GDPR-konform  Schließlich kann der Browser des Benutzers seinen Namen, seine E-Mail-Adresse und seine Website für zukünftige Kommentare speichern.

Reihenfolge der Kommentare

Standardmäßig reichen die Kommentare vom ersten zuerst (ältesten) oben bis zum neuesten (neuesten) unten. Wenn Sie jedoch möchten, dass Ihre neuesten Kommentare oben angezeigt werden, ändern Sie einfach die Einstellung für die letzte Reihenfolge in "Zuletzt verwendet". ""

Dies kann für Websites sinnvoll sein, auf denen Leser aktuelle Inhalte bereitstellen, z. B. ein lokales Restaurantverzeichnis mit Rezensionen oder ein Blog über medizinische Forschungsergebnisse.

Deaktivieren Sie Kommentare nach einem bestimmten Zeitraum

Es besteht auch die Möglichkeit, Kommentare nach einer bestimmten Anzahl von Tagen zu schließen. Dies kann je nach Art Ihrer Website hilfreich sein.

Entdecken Sie auch: 8 Best Competitive Research Tools für Marketing-Profis

Im Allgemeinen sind die Bewertungen gut. Sie fügen Ihrer Website einzigartigen Inhalt hinzu. Außerdem zeigen sie Suchmaschinen, dass Ihre Inhalte relevant sind und dass die Leser aktiv an Ihrer Website beteiligt sind.

Siehe auch unseren Leitfaden auf So organisieren Sie Dateien in WordPress-Medienbibliotheksordnern

Wir empfehlen nicht, den Zeitrahmen für Kommentare ohne triftigen Grund zu begrenzen. Die meisten Websites sollten diese Option deaktivieren. Es gibt jedoch Fälle, in denen diese Option sinnvoll ist. 

Verwenden Sie Plugins, um Kommentar-Spam zu filtern

Spam in Kommentaren kann nur mithilfe der Optionen schwer zu erkennen sein Filtern standardmäßig von WordPress. Mit Hilfe von Plugins sind sie jedoch leichter zu identifizieren. Hier ist eine Auswahl von WordPress-Plugins, mit denen Sie dies erreichen können:

1. Zxeion 

Zxeion ist ein leistungsstarkes Premium-WordPress-Plugin Dies stärkt die Sicherheit Ihrer Website. Dieses Plugin enthält Eine Sammlung von Patches und Tools für zusätzlichen Schutzsowie Echtzeit-Netzwerkschutz, mit dessen Hilfe Sie Bedrohungen für Ihre Website erkennen und blockieren können, ohne etwas unternehmen zu müssen.

Entdecken Sie auch unsere 10 WordPress Plugins zur Steigerung des Umsatzes Ihrer Website

Zxeion Security Firewall versteckt mein WP Plugin WordPress

Zu den Funktionen zählen unter anderem: Echtzeitschutz, die Möglichkeit, den Admin-Bereich auszublenden, automatisches Sperren durch die Firewall, Dateischutz, der IP-Blocker, Schutz vor Angriffen von Brute Force, Serverfehlererkennung, Spam-Schutz und vieles mehr.

Download | DemoWeb-Hosting

2. Anti-Spam-Pro

Anti-Spam Pro ist ein leistungsstarkes Premium-Plugin zum Schutz vor WordPress-Spam. Mit diesem WordPress-Plugin können Sie 100% automatisierten Spam und über 50% manuellen Spam auf Ihrer Website entfernen.

Suchst du nach den besten WordPress Themes und Plugins?

Laden Sie die besten Plugins und WordPress-Themes auf Envato herunter und erstellen Sie ganz einfach Ihre Website. Schon mehr als 49.720.000 Downloads. [EXCLUSIVE]

Anti-Spam-Pro-Plugin WordPress

Ce WordPress-Schutz-Plugin Der Spam-Schutz funktioniert sofort. Es werden keine nervigen Captchas angezeigt, bei denen Sie mit einer langen Warteschlange von Kanälen zu kämpfen haben.

Lire aussi  Blog: 10 Tipps, um Ihre Produktivität zu steigern

Einfach das Plugin installieren und noch etwas tun. Dieses Plugin erhöht sofort den allgemeinen Schutz Ihrer Website.

Download | DemoWeb-Hosting

3. CommentPress

CommentPress ist ein mächtig Premium WordPress Plugin Kompakt, mit dem Sie einfügen können, Kommentare schnell und einfach bearbeiten und löschen. Kurz gesagt, übernehmen Sie die Kontrolle über Ihr Kommentarmanagementsystem. CommentPress verwendet Ajax, jQuery und PHP, um Kommentare einzufügen, sodass Sie die Seite nicht neu laden müssen.Commentpress Ajax Kommentare Einfügen Bearbeiten und Löschen von Kommentaren WordPress Plugin

Dieses WordPress-Plugin bietet viele Optionen, mit denen Sie es anpassen und ihm das Aussehen Ihrer Website verleihen können. Er schlägt vor ein Captcha gegen Spam und mehr Sicherheit in den Formularen zu haben.

Download | DemoWeb-Hosting

Ermöglichen Sie Benutzern, für Sie zu moderieren

Zum Schluss noch eine Möglichkeit, Kommentare zu moderieren ist es, bestimmten Redakteuren oder Autoren die Verwaltung der Moderation zu ermöglichen. Im Allgemeinen sollten Sie Ihren loyalsten Benutzern nur diese Art von Autorität erteilen. Wenn Ihr Blog eine Autorität ist und viele Kommentare enthält, ist dies möglicherweise der beste Weg, um die Moderation von Kommentaren zu verwalten.

Mitglieder treu der Community werden zu vertrauenswürdigen Benutzern, denen Sie anderen gemäßigten Benutzern Zugriff gewähren können. Sie können ein Belohnungssystem erstellen, um sie zu motivieren, indem Sie sie beispielsweise auf Ihrer Teamseite anzeigen. Ein Plugin wie Benutzerrollen-Editor kann verwendet werden, um diese Rolle nahtlos zu Ihrem Blog zu erstellen und hinzuzufügen. 

Denken Sie immer daran, dass Sie die volle Kontrolle darüber behalten, wer Ihre Beiträge kommentiert und was sie veröffentlichen. Geben Sie diesem Abschnitt Ihres Blogs die Aufmerksamkeit, die er verdient, und Ihr Blog wird zu einer vertrauenswürdigen Autorität.

Entdecken Sie auch einige Premium-WordPress-Plugins  

Sie können andere WordPress-Plugins verwenden, um ein modernes Erscheinungsbild zu erhalten und den Grip Ihres Blogs oder Ihrer Website zu optimieren.

Wir bieten Ihnen hier einige Premium-WordPress-Plugins an, die Ihnen dabei helfen werden.

1. Gravity Forms Bewertung FieldStar Rating Field

Fügen Sie mit dem WordPress Gravity Forms-Plugin ganz einfach ein Bewertungsformular nach Sternen (oder Daumen hoch, Herzen, lächelnde Gesichter usw.) hinzu.Die Schwerkraft bildet das Stern-Bewertungsfeld-Plugin WordPress

Wählen Sie aus 14 verschiedenen Bewertungsstilen und legen Sie die Konfigurationsoptionen für Ihr Bewertungsfeld fest. Wenn Sie also bereits Gravity Forms verwenden, sollten Sie die Verwendung von Gravity Forms Star Rating FieldStar Rating Field in Betracht ziehen.

Siehe auch unsere 6 WordPress-Plugins zum Hinzufügen der automatischen Vervollständigung zu Ihren Formularen

Seine Merkmale sind unter anderem: die pAnpassung und Anzeige der aktuellen Notiz beim Mouseover, die pPersonalisierung und Anzeige der Hilfe auf Tooltipundt mehr

Download | Demo | Web-Hosting

2. Bpchat

Bpchat ist eine Premium-WordPress-Erweiterung von BuddyPress, die ein Chat-System in Ihrem WordPress-Blog oder Ihrer Website einrichtet.Wordpress Buddypress Benutzer chatten WordPress Plugin 1

Sobald dieses Plugin auf einem Blog, Forum, einer Community, einem Verzeichnis, einer E-Commerce-Website oder einer Website von installiert ist soziales Netzwerk BuddyPress, Alle angemeldeten Benutzer können automatisch sofort chatten.

Entdecken Sie auch unseren Artikel über: So stellen Sie Webbilder anstelle von herkömmlichem PNG und JPG bereit

Dieses Plugin wird ebenfalls eingerichtet eine einfache Möglichkeit, online zu chatten, das sieht ein bisschen aus wie das, was Facebook bietet.

Download | Demo | Web-Hosting

3. Smart Security-Tools

Smart Security Tools ist ein leistungsstarkes Premium-WordPress-Plugin, das verbessert die Sicherheit Ihrer Website. Dieses Plugin enthält eine Reihe von Konfigurationsoptionen für die Sicherheit Ihrer Website sowie zusätzliche Sicherheitsbenachrichtigungen, anhand derer Sie bestimmen können, was bei einem solchen Angriff zu tun ist.Intelligente Sicherheitstools WordPress-Plugins schützen die Website vor Malware-Virenangriffen

Er besitzt ein Aktivitätsprotokoll, die automatisch die auf Ihrer Website ausgeführten Aktionen aufzeichnet, damit Sie verdächtige aufspüren können.

Erstellen Sie einfach Ihren Online-Shop

Laden Sie kostenlos WooCommerce herunter, die besten E-Commerce-Plugins, um Ihre physischen und digitalen Produkte auf WordPress zu verkaufen. [Empfohlen]

Schauen Sie sich unsere an 10 WordPress-Plugins für Firewalls zur Optimierung der Sicherheit Ihrer Website

Seine Hauptmerkmale sind: einfache Anpassung, vollständige Website-Analyse, IP-Adressverbot, Unterstützung für mehrere Standorte, verdächtiger Website-Aktivitäts-Tracker, leistungsstarkes Control Panel und vieles mehr

Download | Demo | Web-Hosting

Empfohlene Ressourcen

Informieren Sie sich über andere empfohlene Ressourcen, die Sie beim Erstellen und Verwalten Ihrer Website unterstützen.

Fazit

Hier ! Das war's für dieses Tutorial. Wir hoffen, dieser Artikel hat Ihnen geholfen zu verstehen, wie Sie Kommentare in WordPress moderieren können. Zögere nicht zu Teile es mit deinen Freunden in deinen bevorzugten sozialen Netzwerken

Sie können sich aber auch beraten unsere RessourcenWenn Sie mehr Elemente benötigen, um Ihre Projekte zur Erstellung von Internetseiten durchzuführen, konsultieren Sie unseren Leitfaden zu WordPress-Blog-Erstellung.

Ist der Kommentarbereich Ihres Blogs voll? Wie moderieren Sie die Rezensenten? Haben Sie bessere Ideen, wie Sie die Spam-Filterung verbessern können? Wir würden uns freuen, von Ihnen in unserer Rubrik zu hören commentaires.

... 

Dieser Artikel enthält Kommentare 0

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Diese Website verwendet Akismet, um unerwünschte Inhalte zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verwendet werden.

Zurück nach oben
0 Aktien
Aktie
tweet
Registrieren