Bevor Sie ein Produkt auf den Markt bringen, müssen Sie zunächst feststellen, was Sie von anderen Konkurrenzunternehmen und potenziellen Kunden unterscheidet, die an einem Kauf bei Ihnen interessiert sind.

Wenn Sie ohne Strategie auf den Markt gehen, kann es sein, dass Sie am Ende Kunden ansprechen, die möglicherweise bereits von etablierten Playern in Ihrer Branche in die Enge getrieben wurden.

Doch es ist leichter gesagt als getan, die Bereiche zu identifizieren, in denen Sie sich auszeichnen, und die potenziellen Kunden, die von Ihrem Angebot angezogen werden.

Wie positionieren Sie sich also für den Erfolg in Ihrer Branche?

Die Antwort besteht darin, eine unerschlossene Nische in Ihrem Zielmarkt zu identifizieren und diese dann zu meistern, indem Sie die Erwartungen Ihrer Kunden übertreffen.

In diesem Artikel zeige ich Ihnen, wie Sie eine Nischenstrategie entwickeln und stelle Unternehmen vor, die einen ähnlichen Ansatz erfolgreich übernommen haben.

Was ist eine Nischenstrategie?

Nischenstrategie

Eine Nischenstrategie ist eine Geschäftsentscheidung, Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung für einen bestimmten Teil Ihres Zielmarktes zu entwerfen und zu entwickeln.

Sie werden diese Zielgruppe in Ihrem Markt gezielt ansprechen, weil sie Bedürfnisse und Vorlieben hat, die durch die in Ihrer Branche verfügbaren Optionen nicht erfüllt werden.

Beispielsweise wurde die Sportbekleidungsbranche jahrzehntelang von Nike und Addidas dominiert, aber Under Armour gelang es, eine Nische zu erobern, indem es sich auf den Verkauf feuchtigkeitsableitender Sportbekleidung konzentrierte, die nach der Schweißaufnahme trocken bleibt.

Der Firmengründer war ein NFL-Footballspieler und das Produkt kam bei seinen Kollegen sofort gut an. Under Armour hat sich seitdem zu einer milliardenschweren Marke mit einem eigenen treuen Kundenstamm entwickelt.

Warum ist eine Nischenstrategie wichtig?

Die Eintrittsbarrieren bei der Gründung eines neuen Unternehmens sind nicht so hoch. Jeder mit einer Idee und etwas Kapital kann ein neues Unternehmen oder Online-Geschäft gründen.

Das bedeutet, dass es viele Menschen gibt, die darüber nachdenken, das Gleiche zu tun, ganz gleich, an welche Idee Sie gerade denken.

Um erfolgreich zu sein, müssen Sie sich darauf konzentrieren Erobern Sie einen Teil Ihres Zielmarktes  und heben Sie Ihr Unternehmen von Ihren Mitbewerbern ab.

Nischenmarketing hilft Ihnen dabei, die richtige Botschaft zu übermitteln, die bei Ihren idealen Kunden Anklang findet, und Sie können eine einzigartige Identität in Ihrer Branche aufbauen.

Wie sich eine Nischenstrategie von anderen Strategien unterscheidet

Es gibt zwei Hauptstrategien für das Geschäftsmarketing. Nischenmarketing und Massenmarketing.

Während sich eine Nischenmarketingstrategie auf eine bestimmte Zielgruppe innerhalb des Zielmarkts konzentriert, zielt eine Massenmarketingstrategie auf den gesamten Kundenstamm in dieser Branche ab.

Die beiden Ansätze verfolgen unterschiedliche Ziele. Nischenmarketing zielt darauf ab, ein Marktsegment in einem anderen zu dominieren, um einen treuen Kundenstamm aufzubauen und den Gewinn zu maximieren.

Ziel einer Massenmarktstrategie ist es, möglichst viele potenzielle Kunden zu erreichen, um ein größtmögliches Umsatzvolumen zu erzielen. Diese Unternehmen verkaufen in der Regel Dinge des täglichen Bedarfs, die alle Kunden ansprechen, unabhängig von der Bevölkerungsgruppe.

Beispielsweise bedient eine inländische Billigfluggesellschaft wie JetBlue möglichst viele Menschen, während ein Luxus-Privatjet-Charterunternehmen wie ExecuJet seine Dienste ausschließlich an wohlhabende Privatpersonen vermarktet, die sich Charterflüge leisten können.

So erstellen Sie eine Nischenmarketingstrategie

Hier sind die Schritte, die Sie unternehmen müssen, um erfolgreich das einzigartige Wertversprechen zu entwickeln, das Ihnen dabei hilft, Ihre Marke von anderen Marken in Ihrer Branche abzuheben.

Schritt 1: Etablieren Sie Ihre Nische

Das Ziel an dieser Stelle ist ganz einfach; Untersuchen Sie Ihren Zielmarkt, um ein Problem zu finden, das durch bestehende Produkte und Dienstleistungen nicht gelöst wurde, oder um die unzureichenden Lösungen zu finden, mit denen es derzeit angegangen wird.

Lernen Sie Ihre Kunden genau kennen. Gibt es potenzielle Kunden, die etwas Erschwinglicheres, ein hochwertigeres Produkt, etwas aus nachhaltigen Materialien oder ein umfassendes Lösungspaket wünschen, das mehrere damit zusammenhängende Probleme löst?

Um mehr über ihre dringenden Herausforderungen zu erfahren, gehen Sie online und durchsuchen Sie Social-Media-Plattformen, um zu sehen, worüber sie sprechen. Schauen Sie sich Kunden-Facebook-Gruppen und Online-Diskussionsforen zu Ihrer Branche an.

Die Google-Suche ist ein weiteres großartiges Tool, das Sie für Ihre Recherche verwenden können. Geben Sie relevante Schlüsselwörter ein und notieren Sie sich dann weitere Schlüsselwortvorschläge in der Dropdown-Liste der Suchleiste.

Stichwortforschung  zeigt Ihnen, wonach Menschen in Ihrem Zielmarkt suchen, und Sie sollten in der Lage sein, Bedürfnisse zu identifizieren, die derzeit von bestehenden Lösungen nicht erfüllt werden.

Wenn Sie beispielsweise „gesunde Snacks“ in die Google-Suchleiste eingeben, erhalten Sie Ergebnisse wie „hausgemachte gesunde Snacks“, „gesunde und nahrhafte Snacks“, „gesunde Snacks unter 150 Kalorien“ und „gesunde Unterrichtssnacks“.

01 Verwenden Sie die Google-Suche, um Ihren Nischenmarkt zu finden

Nehmen wir an, dass der Snackmarkt derzeit von Unternehmen dominiert wird, die zuckerhaltige Snacks anbieten. Anschließend können Sie ein zuckerfreies Nischenprodukt entwickeln und verkaufen und an dieses Kundensegment vermarkten, das nach gesunden Diabetes-Snacks sucht.

Sie können jeden der folgenden Faktoren nutzen, um Ihren einzigartigen Marketing-Pitch zu gestalten:

  • Geografisch : Sie können sich auf Menschen konzentrieren, die in einer bestimmten Stadt, einem Bundesstaat, einer Region oder sogar einem Land leben (Regionalfluggesellschaft Horizon Air).
  • Demografische Daten : Mit diesem Ansatz entwerfen Sie ein Produkt, das den Bedürfnissen von Personen eines bestimmten Alters, Geschlechts, Bildungsniveaus oder Einkommensniveaus entspricht (Girlfriend Collective – Marke für Damen-Aktivbekleidung).
  • Psychographie : Sie werden Ihr Produkt auf die einzigartigen Werte oder Interessen einer bestimmten Personengruppe in Ihrer Branche ausrichten (Tesla für umweltbewusste Fahrer)
  • Preis : Mit diesem Ansatz wird Ihr Produkt für Kunden konzipiert, die mit einem bestimmten Preis zufrieden sind. Es kann kostenlos mit kostenpflichtigen Add-ons, ermäßigt oder Premium sein. (Luxusprodukte von Louis Vuitton für vermögende Kunden)
  • Innovation : Ihr Produkt wird so konzipiert und gebaut, dass es die Qualität und Fähigkeiten bestehender Lösungen (das ursprüngliche iPhone, das den Mobiltelefonmarkt verändert hat) bei weitem übertrifft.

Schritt 2: Bewerten Sie die Machbarkeit der Idee

Zu diesem Zeitpunkt hätten Sie eine Nische ausgewählt, auf die Sie abzielen möchten. Bevor Sie jedoch mit dem Prozess fortfahren, müssen Sie zunächst feststellen, ob der Markt groß genug ist, um Ihr Unternehmen zu unterstützen.

Es macht keinen Sinn, ein Segment Ihres Marktes zu dominieren, wenn es zu klein ist, um Gewinne zu erzielen. Der Markt muss außerdem groß genug sein, damit Sie Ihre Umsätze und Einnahmen im Laufe der Zeit steigern können.

Sie können Werkzeuge verwenden SEO B. SEMrush oder SimilarWeb, um das Suchvolumen der Schlüsselwörter zu ermitteln, die Ihre Idee inspiriert haben. Vergleichen Sie diese Volumina mit anderen Schlüsselwörtern, die repräsentativ für bestehende Produkte in Ihrer Branche sind, die ein nachhaltiges Geschäft vorantreiben.

Sie müssen außerdem prüfen, ob Ihr Nischenpublikum an Ihrer Romanidee interessiert ist. Das von Ihnen angebotene Produkt oder die Dienstleistung sollte nicht nur Ihre Zielgruppe ansprechen, sondern auch ein Problem lösen oder ein Bedürfnis befriedigen.

Wenn es keine einzigartigen Vorteile bietet, für die die Kunden bereit sind zu zahlen, könnte das neue Produkt verschwinden und Sie hätten Zeit und Ressourcen verschwendet.

Mithilfe einer Kundenbefragung können Sie herausfinden, ob Kunden einen guten Grund haben, Ihr neues Produkt zu kaufen.

Schritt 3: Verstehen Sie die Probleme Ihrer Zielgruppe und lösen Sie sie

Sobald Sie bestätigt haben, dass Ihre Nischenidee realisierbar ist, ist es an der Zeit, sich ein Gesamtbild Ihres Zielkunden zu machen.

Was Sie bisher getan haben, hat gezeigt, dass es Kunden für ein unerschlossenes Segment Ihrer Branche gibt, aber Sie wissen immer noch nicht viel über diese Kunden. In diesem Schritt geht es darum, auf einer tieferen Ebene mit Ihren potenziellen Kunden in Kontakt zu treten, um deren demografische Merkmale und die Funktionen zu verstehen, die sie von Ihrem Produkt oder Ihrer Dienstleistung erwarten.

Der beste Weg, dies zu tun, ist  Entwickeln Sie eine Buyer-Persona . Hierbei handelt es sich um ein Profil Ihres potenziellen Kunden mit Angaben zu Alter, Geschlecht, Beruf, Einkommen, Interessen, bevorzugten sozialen Plattformen, Hobbys und anderen Informationen.

Die Informationen, die Sie erhalten, helfen Ihnen, ein Produkt zu entwerfen, das den Bedürfnissen Ihrer Kunden am besten entspricht. Dies wird auch bei der Markenbotschaft hilfreich sein.

Sie haben ein tiefes Verständnis dafür gewonnen, was sie interessiert, sodass Sie Ihre Marketingtaktiken entsprechend anpassen können, ohne Geld für Marketing zu verschwenden.

02 Malenki-Schuhe

Zum Beispiel Malenki-Schuhe  ist eine Nischenmarke, die stilvolle Absätze für zierliche Frauen verkauft. Der Firmengründer bemerkte, dass Frauen mit kleinen Füßen gezwungen waren, flache Kinderschuhe zu tragen oder sich mit der falschen Schuhgröße zufrieden zu geben, und beschloss, diesem Bedürfnis Rechnung zu tragen.

Heute verfügt das Unternehmen über einen treuen Kundenstamm und ist insbesondere im Bereich Influencer-Marketing erfolgreich.

Schritt 4: Kennen Sie die Konkurrenz

Sie müssen die Stärken und Schwächen Ihrer Konkurrenten untersuchen, damit Sie herausfinden können, was Ihr Unternehmen besser machen kann, um Kunden dazu zu bewegen, sich für Ihre Marke gegenüber anderen Alternativen zu entscheiden.

Je mehr Sie über Ihre Konkurrenten wissen, desto einfacher wird es, eine eindeutige Nischenstrategie zu entwickeln.

Zum Beispiel ThirdLove  ist das einzige Dessous-Unternehmen, das BHs in 78 verschiedenen Größen anbietet. Um sich von der Konkurrenz abzuheben, entschied sich der Firmengründer für den Fokus auf Körpervielfalt als Nischenstrategie. Sie haben eine so große Produktpalette, dass jeder die beste BH-Passform und -Größe finden kann.

Außerdem bauten sie ihre Marke auf Körperpositivität auf, und diese Botschaft fand bei Hunderttausenden treuen Kunden großen Anklang.

Eine Wettbewerbsanalyse ist bei der Entwicklung einer Marketingstrategie sehr nützlich. Es wird Ihnen helfen, wertvolle Informationen über Ihre Konkurrenten zu ermitteln, darunter:

  • Die Social-Media-Plattformen, die sie nutzen fördern ihre Marke,
  • Die Strategien, mit denen sie mit Kunden interagieren,
  • Und die Keywords, auf die sie mit ihren Zielen abzielen Content-Marketing.

Schritt 5: Konzentrieren Sie sich auf Ihr Branding

Eine eindeutige Markenidentität hilft Ihnen, die richtigen Kunden für Ihre Produkte zu gewinnen. Ihre Marktforschungs- und Wettbewerbsanalysedaten sollten Ihnen dabei helfen, eine klar definierte Markenbotschaft zu vermitteln.

Marktforschung zeigt Ihnen die Hauptbotschaft, die Ihre Zielgruppe anspricht, sowie den Tonfall und die Sprache, die Sie für die Kommunikation mit ihnen verwenden sollten.

Zum Beispiel Octavia Elisabeth , das Unternehmen für edlen Schmuck, weiß, dass viele Käufer in seiner Branche über die Umweltauswirkungen besorgt sind, die durch den Abbau von Edelsteinen zur Herstellung von Schmuck entstehen.

03 Octavia Elizabeth

Deshalb baute das Unternehmen seine Markenbotschaft auf nachhaltig beschafften Schmuck auf. Seine Website und Social-Media-Profile unterstreichen das Engagement des Unternehmens für die Zusammenarbeit mit ethischen Produktionspartnern.

Dieser Ansatz hat einen treuen Kundenstamm angezogen, der bereit ist, mehr für seine Produkte zu zahlen.

Dieses Beispiel bestätigt einmal mehr, wie wichtig eine einzigartige Markenidentität ist: Sie hilft Ihnen, einen Kundenstamm aus treuen Kunden aufzubauen. Wenn Käufer das Gefühl haben, dass die Grundsätze eines Unternehmens mit ihren Werten übereinstimmen, werden sie weiterhin bei diesem Unternehmen einkaufen.

Schritt 6: Wählen Sie, wo Sie für Ihr Unternehmen werben möchten

Wenn ein Unternehmen versucht, sich mit einem bestimmten Marktsegment zu verbinden, ist es entscheidend, die richtigen Plattformen auszuwählen fördern die Marke.

Dabei hilft Ihnen Ihre Marktforschung. Es hilft Ihnen herauszufinden, welche Plattformen Ihre Zielkunden bevorzugen, wie sie online nach Produkten suchen und welche Art von Inhalten ihre Aufmerksamkeit erregen.

Wenn Ihre Zielgruppe also Babyboomer sind, die mehr Zeit auf Facebook verbringen, dann ist es sinnvoll, sich auf diese Plattform zu konzentrieren. Und wenn es sich überwiegend um die Generation Z handelt, werden sich Ihre Marketingbemühungen auf Plattformen wie TikTok und Instagram konzentrieren.

Schritt 7: Hören Sie Ihren Kunden zu

An diesem Punkt hat die von Ihnen entwickelte Nischenstrategie zu einem neuen Produkt geführt, das die Aufmerksamkeit eines Marktsegments auf sich gezogen hat, und Sie haben begonnen, die Kundenbindung aufzubauen.

Ihre Arbeit endet hier nicht, Sie müssen Ihren Kunden weiterhin zuhören, damit Sie deren Feedback nutzen können, um Probleme zu lösen und Ihr Produkt zu verbessern.

Social-Listening-Tools wie MarkeWatch  et Puffer  hilft Ihnen zu überwachen, was die Leute auf allen wichtigen sozialen Plattformen über Ihre Marke sagen.

Vor- und Nachteile der Nischenstrategie

Nehmen wir uns nun eine Minute Zeit, um die Vor- und Nachteile einer Nischenstrategie zu besprechen.

Vorteile der Nischenstrategie

  • Weniger Konkurrenz : Sie haben weniger Konkurrenten, da Sie ein einzigartiges Produkt an eine bestimmte Zielgruppe verkaufen
  • Höherer ROI : Ihr Marketingbudget generiert mehr Umsatz für weniger Geld, da sich Ihre Bemühungen auf die Personen konzentrieren, die am wahrscheinlichsten bei Ihnen kaufen.
  • Loyalität : Wenn Kunden von einer Marke genau das bekommen, was sie wollen, neigen sie dazu, diesem Unternehmen langfristig treu zu bleiben.

Nachteile der Nischenstrategie

  • Begrenzter Raum für Wachstum : Da Sie an ein kleines Marktsegment verkaufen, ist das Marktpotenzial Ihres Unternehmens auf diese Zielgruppe beschränkt.
  • Neuer Wettbewerb : Sobald Sie die Realisierbarkeit einer neuen Geschäftsidee beweisen, werden andere Konkurrenten mit der Absicht kommen, Ihre Kunden zu stehlen und Ihren Erfolg nachzuahmen.

Fragen fréquemment posées

Ist Apple ein Nischenmarkt?

Apple konzentriert sich auf den Verkauf von High-End-Telefonen an Käufer aus der Mittel- und Oberschicht, die sich die hohen Preise leisten können. Die vom Unternehmen dominierte Nische macht nur 18 % des Telefonumsatzes aus und erwirtschaftet dennoch 74 % des Branchengewinns.

Ist Starbucks ein Nischenmarkt?

Die Nischenstrategie von Starbucks besteht darin, sich auf Kunden mit mittlerem und hohem Einkommen zu konzentrieren, die an Premium-Kaffeeprodukten interessiert sind, die sie in einem ruhigen, gut gestalteten Raum konsumieren können. Diese Strategie hat sich für das Unternehmen, das derzeit einen hält, gut bewährt 37 % Marktanteil  in seinem Sektor.

Ähnliche Gegenstände:

Konklusion

Eine Nischenstrategie hilft einer Marke, ihre Produkte und Marketingbemühungen auf Kunden zu konzentrieren, die am wahrscheinlichsten auf ihre Angebote reagieren.

Dies ist eine erfolgreiche Strategie, die für jede Art von Unternehmen, ob groß oder klein, funktionieren kann. Dies stellt auch den effizienten Einsatz Ihrer Marketingressourcen sicher.

Wenn Sie Fragen dazu haben, wie Sie eine Nischenstrategie für Ihr neues Unternehmen am besten umsetzen können, können Sie sich gerne im Kommentarbereich an uns wenden.