Springe zum Hauptinhalt

Einige Tipps, um Ihre Wordpress-Blog zu sichern

Divi: das am einfachsten zu verwendende WordPress-Theme

Divi: Das beste WordPress-Theme aller Zeiten!

Mehr 901.000 Downloads, Divi ist das beliebteste WordPress-Theme der Welt. Es ist vollständig, einfach zu bedienen und enthält mehr als 62-freie Vorlagen. [Empfohlen]

Unternehmen jeder Größe, Blogger, KMUs, E-Commerce-Unternehmen und große Unternehmen wissen, wie wichtig eine Website ist. Ohne sie wird ein Unternehmen mehr Zeit verbringen und mehr Arbeitskräfte benötigen, um Markenbekanntheit zu erlangen und potenzielle Kunden zu gewinnen.

Wenn Ihr Unternehmen keine Website hat, verlassen Sie sich auf Kundenbewertungen von Websites wie Yelp, Glassdoor, Social Media und anderen Websites, auf die Sie keinen Einfluss haben.

Sie können nicht zulassen.

Eine Website ist ein wesentlicher Bestandteil der Identität eines jeden Unternehmens. Es ist wie ein Teil Ihres Unternehmens, der direkt mit Ihrem Publikum spricht. Sie möchten sicherstellen, dass es eine sichere, zuverlässige und professionelle Erfahrung bietet. Ihre Website ist eine Erweiterung Ihrer Marke und Ihres Unternehmens. Daher ist es wichtig, die vollständige Kontrolle über Ihre Online-Identität zu haben.

So stellen Sie die Privatsphäre Ihrer Website für Besucher sicher

Unabhängig von Ihrer Art oder Größe ist es wichtig, sich der Risiken bewusst zu sein, denen Besucher ausgesetzt sind, wenn sie auf Ihrer Website ankommen. Sie hoffen, dass die Informationen, die sie Ihnen zur Verfügung stellen, respektiert und gut geschützt werden. Wenn Sie also das Vertrauen Ihrer Kunden haben und es behalten möchten, müssen Sie geeignete Schritte zur Sicherung Ihrer Website unternehmen.

1 - Investieren Sie in eine gute Unterkunft

En Hosting Ihrer WordPress-Site bei einem zuverlässigen AnbieterSie erreichen den ersten Schritt zur Sicherung Ihrer Website und zum Schutz der Privatsphäre Ihrer Besucher. Zuverlässige Hosting-Services bieten Ihnen eine Reihe von Garantien, in der Regel mit automatischen Backups Ihrer Website.

Wenn Sie nicht sicher sind, ob Ihr aktueller Webhost oder andere, die Sie suchen, diese Art von Service bereitstellen; Wenn Sie wissen möchten, ob der betreffende Host Probleme bei der Verwaltung seiner Server hat, können Sie jederzeit nach Bewertungen von Personen suchen, die ihre Dienste bereits nutzen.

2 - Verwenden Sie ein CDN

An dieser Stelle wundern Sie sich vielleicht, warum wir Ihnen empfehlen, in eine andere Art von zusätzlichem Hosting zu investieren. Nun, ein CDN (Content Distribution Network) ist eigentlich kein Hosting-Service. Ein CDN befindet sich über Ihrem Hosting und beschleunigt die Bereitstellung statischer Inhalte.

Erstellen Sie ganz einfach Ihre Website mit Elementor

Mit Elementor können Sie auf einfache Weise jedes Website-Design mit einem professionellen Look erstellen. Zahlen Sie nicht mehr teuer für das, was Sie selbst tun können. [Kostenlos]

maxcdn-Netzwerk CDN-Lösung

Dadurch kann Ihr Blog schnell sein, was ein Beweis für die Zuverlässigkeit der Besucher sein kann.

3 - Konfigurieren Sie SSL in Ihrem Blog

Für alle Websites, die vertrauliche Informationen verwenden, wird SSL (Secure Sockets Layer) ist unverzichtbar. Ein zuverlässiger Host soll unter anderem sicherstellen, dass er auch einen SSL-Service bietet. Ist dies nicht der Fall, können andere Personen Ihnen gültige Zertifikate ausstellen. Dies ist der Fall für Lass uns verschlüsseln.

Der Hauptzweck von SSL ist die Schaffung einer zusätzlichen Schutzschicht (durch Verschlüsselung) Für Informationen, um Ihre Besucher (Kunden). Darüber hinaus bietet Ihnen die SSL-Verschlüsselung einen SEO-Vorteil gegenüber Google und anderen Suchmaschinen.

4 - DDoS-Schutz berücksichtigen

Hacker möchten möglicherweise in Ihr Blog eindringen, um auf ein anderes Netzwerk abzuzielen. Dies ist einer der Gründe für diese Art von Angriff. Hacker verwenden eine Reihe von Methoden, um eine große Menge an Datenverkehr auf eine Website zu leiten, in der Hoffnung, die Website dazu zu zwingen, jeglichen Zugriff zu blockieren und zu verweigern.

Suchst du nach den besten WordPress Themes und Plugins?

Laden Sie die besten Plugins und WordPress-Themes auf Envato herunter und erstellen Sie ganz einfach Ihre Website. Schon mehr als 49.720.000 Downloads. [EXCLUSIVE]

Wenn Ihr Unternehmen ein größeres Unternehmen ist und / oder Sie viele Transaktionen durchführen, ist eine Investition in den DDoS-Schutz keine schlechte Idee. Das Geld, das Sie verlieren, wenn Sie unter einem DDoS-Angriff leiden, hat sicherlich nichts mit dem zu tun, was Sie investieren müssen. Eine Reihe von CDN-Lösungen bieten DDoS-Schutz. von Incapsula.

5 - Installieren Sie eine Firewall

Ihr Hosting-Anbieter sollte normalerweise eine Firewall auf seinen Servern installiert haben. Die Firewall schützt Sie vor unerwünschten Besuchern. Dies ist zwar keine absolute Lösung, bietet Ihrer Website jedoch eine zusätzliche Sicherheitsebene.

ConfigServer Dienstleistungen bietet eine kostenlose Firewall, die Sie kostenlos nutzen können. Wenn Sie nicht wissen, wie Sie eine Firewall installieren können, wenden Sie sich an Ihren Hosting-Anbieter. Für Wohngemeinschaften kann er das ganz einfach.

6 - Überprüfen Sie Ihre Plugins mehrmals, bevor Sie sie installieren

Die meisten Schwachstellen in WordPress-Websites stammen von Plugins (und sogar von Themen). Das WordPress-Sicherheitsteam überprüft alle an WordPress.org gesendeten Plugins. Diese Überprüfung garantiert jedoch nicht die 100% ige Zuverlässigkeit der Plugins. Sie müssen daher die Entwicklung Ihrer Plugins ständig im Auge behalten, insbesondere indem Sie mit den neuesten Updates der einzelnen Plugins in Verbindung bleiben.

7 - Deaktivieren Sie den Fehlerbericht

Wussten Sie, dass, wenn Ihre Site einen Fehler auf der öffentlichen Oberfläche zurückgibt, dieser für jeden sichtbar ist? Die Hacker wissen es und nutzen diese Informationen, um auf Ihre Website zu gelangen.

Aus diesem Grund müssen Sie Fehler auf Ihrer Website deaktivieren. Die einfachste Methode ist, die Zeile zu löschen, die nur die Konstante enthält. " WP_DEBUG ", Oder nur um" falsch "für diese Konstante zu definieren.

8 - Beschränken Sie den Zugriff auf Ihre Website

Das Einschränken des Zugriffs auf Ihre Website ist nicht nur eine Möglichkeit, Hacker loszuwerden, sondern auch sicherzustellen, dass jeder, der legitim darauf zugreift, einem legitimen Zweck dient. Hier ist, was Sie tun können, um die Dinge besser zu machen.

Erstellen Sie einfach Ihren Online-Shop

Laden Sie kostenlos WooCommerce herunter, die besten E-Commerce-Plugins, um Ihre physischen und digitalen Produkte auf WordPress zu verkaufen. [Empfohlen]

  • Aktualisieren Sie Ihre Sicherheitsschlüssel regelmäßig
  • Sie müssen auch den Dateizugriff deaktivieren. Das Löschen oder Bearbeiten der Dateien erfolgt also nur über FTP
  • Deaktivieren Sie den Verzeichnis-Explorer (Wenden Sie sich an Ihren Hosting-Anbieter, um mehr zu erfahren).

Um es zusammenzufassen

Das Verwalten einer Website ist keine leichte Aufgabe. Sie müssen immer darauf achten und jedes Mal überwachen, wie sich der Verkehr auf Ihrer Website ändert (entdecken wie Google Analytics auf Ihrer Wordpress-Blog installieren).

Wenn Sie Fragen haben, können Sie diese gerne im Kommentarformular unten stellen.

 

Dieser Artikel enthält Kommentare 0

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Diese Website verwendet Akismet, um unerwünschte Inhalte zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verwendet werden.

Zurück nach oben
5 Aktien
Aktie1
tweet
Registrieren4